5 Facts about “Die Unsichtbaren 2: Simon” von Eva Baumann

5 Facts about “Die Unsichtbaren 2: Simon” von Eva Baumann

6. Juli 2019 Aus Von Claudia

5 Facts about…

Die Unsichtbaren 2: Simon von Eva Baumann

1. “Die Unsichtbaren” war nicht als Mehrteiler konzipiert, aber ich wollte mehr über Simon herausfinden! Schon beim Schreiben von “Elaine” habe ich gemerkt, dass da noch eine komplette Geschichte schlummert.

2.) Nicolas Irving sollte eigentlich der ultimativ coole, mysteriöse Fremde sein – wieso hat er sich denn nur so entwickelt??? Er und seine Tochter Lily haben übrigens einen “Gastauftritt” in “Elaine” – wer hat die beiden bemerkt?

3.) Seemann Ivan, der Segelmacher aus “Simon” hat ein reales Vorbild: Pumpenmann Ivan von meinem letzten Bordeinsatz auf einem Öltanker. Mit Ivan habe ich 2 Monate lang an Deck Pumpen und Rohrleitungen instand gehalten. Seine Kammer war neben meiner, und er hat abends Mundharmonika gespielt. Zwischen all den stumpfsinnigen Seeleuten war er wie ein englischer Gentleman und wir haben uns super unterhalten. Jeder braucht einen Ivan in seinem Leben!

4.) Die Gefühle einer “Landratte” auf See sind echt. So waren meine ersten Einsätze – bzw. so habe ich Kollegen erlebt, die zum ersten Mal einen Fuß an Bord eines Schiffes gesetzt haben.

5.) Die Heimkehrszene ganz am Ende in “Simon” habe ich auf einer Nachtwache an Bord geschrieben. An dem Tag sind wir in Tees an der Ostküste Englands eingelaufen – und es hat sich wie heimkommen angefühlt. Die Beschreibungen … alles original so erlebt an jenem Tag im Jahr 2015.

Vielen Dank an Eva für diese Fakten.

 

Inhalt:

Simon Deauville kommt am Königshof seinen politischen Zielen näher. Doch seine Vergangenheit droht ihn und das junge Königshaus ins Wanken zu bringen. Alte und neue Freundschaften werden auf die Probe gestellt und bis zur Unerträglichkeit belastet. Was wird Simon aufs Spiel setzen – sein Ehrenwort, das viele Jahre lang sein einziger Besitz war? Oder die Sicherheit seiner Geheimnisse?
[Quelle: Eva Baumann]

 

Claudia