5 Facts about “Tiranorg 2: Schwertmagie” von Judith M. Brivulet

5 Facts about “Tiranorg 2: Schwertmagie” von Judith M. Brivulet

5. Oktober 2019 Aus Von Claudia

5 Facts about…

Tiranorg 2: Schwertmagie von Judith M. Brivulet

1. Der Titel stand schon seit Jahren fest. Aber da ich nach »Tiranorg, Schwertliebe« mit der »CityWolf«-Reihe begann, lag das Projekt erst mal auf Eis.

2. Ein guter Teil des Romans schrieb ich in meinem Lieblings Café. Ja, auch die Szene im Kerker von Dun Aengor 🙂

3. Ursprünglich war der Roman viel düsterer. Die ersten Testleser waren damit nicht sehr zufrieden, ich selbst bemerkte, dass mir das Schreiben schwer fiel – also verwarf ich 300 geschriebene Seiten und gestaltete die Handlung neu.

4. Esmantés Tante war ursprünglich als gebrechliche alte Elfe konzipiert, jetzt ist sie doch um einiges jünger und kämpferischer geworden und das gefällt mir gut.

5. Das Himmelsgeviert, der wichtigste Teil der unterseeischen Stadt Nisz, ist erst kurz vor Abgabe an die Lektorin fertiggestellt worden – mehrfach änderte ich den Turm und die magischen Abwehrzauber, bis ich endlich zufrieden war.

Vielen Dank an Judith für diese Fakten.

 

Inhalt:

Nachdem Esmanté und Loglard mit ihren Verbündeten die grausamen Arsuri erfolgreich von der Silbernen Burg, dem Herrschersitz der Graselfen, vertrieben haben, kehrt zunächst Ruhe ein in Tiranorg. Doch es ist eine trügerische Ruhe. Die Scheibe der Ewigkeit, das mächtigste Artefakt des Landes, bleibt verschollen. Unheilvolle Dinge geschehen. Irrwische und Krähengeister zeigen sich. Statuen der Schlangengöttin Creydillad schießen überall aus dem Boden. Die Meerelfen stehen vor einer schicksalhaften Entscheidung. Schließlich bieten die scheuen Dryaden an, Noreia, die Tochter von Esmanté und Loglard, in ihrer besonderen Magie zu unterweisen, denn das Gleichgewicht der Kräfte ist bedroht. Nur gut, dass Esmanté und Loglard treue Kameraden zur Seite stehen. Zumal eines immer deutlicher wird: Der Krieg um die Herrschaft über Tiranorg hat begonnen. Der Schlüssel zur Macht ist die Scheibe der Ewigkeit.
[Quelle: Amazon]

 

Claudia