“Happy Carb: Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte” von Bettina Meiselbach

“Happy Carb: Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte” von Bettina Meiselbach

10. Mai 2020 Aus Von Claudia

Happy Carb: Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte
Bettina Meiselbach

Bei systemed erschienen
Genre: Gesundheit & Ernährung, Kochen & Backen

 

Inhalt:

NOCH mehr Low-Carb-Rezepte.
Mit der Extraportion Happiness und Mmmmh!

Mehr geht nicht? Falsch gedacht, denn die Happy-Carb-Erfolgsbloggerin Bettina Meiselbach legt nochmal kräftig nach und beglückt ihre Fans mit einem neuen kunterbunten Kochbuch. 150 großartige Low-Carb-Rezepte aus der Happy-Carb-Küche, die ganz laut Iss-Mich-Jetzt! rufen.

Mit ihrem typischen Charme begeistert Bettina Meiselbach erneut und zaubert wunderbare Leckereien auf den Teller. Von der herzhaften Köttbullarsuppe bis zum raffinierten Zwetschgenkuchen. Schmeckt nicht? Klappt nicht? Langweilig? Gibt es hier alles nicht. Nie. Das lieben »Betti« Meiselbachs tausende treue Leser online und offline ganz besonders!

– Wie sich die Welt verändert – mit 60 Kilogramm weniger Gewicht.
– Für immer Low-Carb, aber schmecken muss es.
– Der kleine Low-Carb-Küchennavigator
– Die Hauptdarsteller in der Küche – HappyFood
– 100 brandneue Rezepte plus 50 Lieblingsrezepte der Happy-Carb-Leser und -Leserinnen
[Quelle: https://www.m-vg.de/]

 

Meinung:

Mit „Happy Carb: Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte“ zog eine weitere Rezeptesammlung von Bettina Meiselbach bei mir ein und auch hier begeistert mich die optische Gestaltung. Ich liebe den Look der es selbstgemacht erscheinen lässt aber auch der Inhalt ist überzeugend.

Wie üblich startet „Happy Carb: Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte“ mit dem Vorwort und einigen Worten wie sich das Leben der Autorin verändert hat. Hier gibt es ebenfalls Informationen zu dem Happy-Carb-Prinzip und auch einen Low-Carb-Lüchennavigator sowie eine kleine Vorstellung der Hauptdarsteller in der Küche Happy-Food.

Darauf folgen schon die 150 Lieblingsrezepte, die sich wie folgt unterteilen lassen:
Frühstück oder nicht Frühstück, ist hier nicht die Frage
Seelenfutter aus einem Topf: Suppen und Eintöpfe, die rundum glücklich machen
Fleisch ist mein Gemüse, aber nur mit ganz viel Gemüse
Fischers Fritz fischt frische Fische
Veggie macht happy. Da braucht es keinen gesetzlichen Veggie-Day
Salate gehen immer, wenn sie lecker sind und satt machen
Es darf genascht und geknabbert werden
Herzhaft aus dem Ofenrohr
Kaffeeklatsch und Kuchenbuffet: Süße Launen wollen ausgelebt werden

Die einzelnen Abschnitte starten mit einigen einleitenden Worten. Die Rezeptseiten der einzelnen Kapitel sind, am äußeren Rand, passend gestaltet. Die einzelnen Rezepte enthalten alle wichtigen Informationen wie die Portionsgröße, die Zutaten, die Zubereitung und die Nährwerte. Außerdem finden sich hier ansprechende Bilder des Endresultates und auch ein lockerer Spruch.

Die Rezepte sind gewohnt übersichtlich und leicht verständlich dargestellt und lassen sich auch von Anfängern sehr gut nacharbeiten. Ich liebe das Design und die Lockerheit die das Gesamtwerk versprüht aber auch die umfangreichen Rezepte gefallen mir unglaublich gut. Hier wird jeder fündig und sie ergänzen die bisherigen Rezepte sehr gut.
Ich verrate Euch auch das ich mich in der Süßen Abteilung hier sehr wohl fühle.

 

Fazit:

Mit „Happy Carb: Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte“ ist ein weiteres Highlight in meine Rezeptesammlung gelangt. Die Rezepte sind abwechslungsreich und leicht nachzuarbeiten. Sie sind lecker und optisch sehr ansprechend dargestellt. Hier wird jeder fündig und jeder kann leckere Ergebnisse erzielen. Ich kann „Happy Carb: Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte“ absolut empfehlen.

5 von 5 Magnolien
Optisch Top und die Ergebnisse sind lecker, wie immer

 

Claudia