“Das inoffizielle The-Witcher-Kochbuch. 50 fantastische Rezepte aus der Welt des Hexers” von Patrick Rosenthal

“Das inoffizielle The-Witcher-Kochbuch. 50 fantastische Rezepte aus der Welt des Hexers” von Patrick Rosenthal

17. November 2020 Aus Von Claudia

Das inoffizielle The-Witcher-Kochbuch
50 fantastische Rezepte aus der Welt des Hexers
Patrick Rosenthal

Bei riva erschienen
Genre: Kochen


Inhalt:

Die Serie The Witcher begeistert durch tollkühne Helden, epische Kämpfe zwischen Gut und Böse – und wahrlich leckeres Essen. Die Hauptfigur, der Hexer Geralt von Riva, stärkt sich am Lagerfeuer mit gebratenen Hähnchenkeulen und Honig-Met und begeistert sich stets für einen deftigen Kartoffeleintopf, wenn er in einem Wirtshaus einkehrt. Diese schmackhaften Speisen erfreuen auch zahlreiche Fans, die in Foren die besten Rezepte aus der Welt des Hexers austauschen. Die Gerichte in diesem Kochbuch sind ein wahrer Gaumenschmaus für Fans und Freunde der bodenständigen Küche!
[Quelle: https://www.m-vg.de/]


Meinung:

Mit 50 Rezepten aus den Bereichen „deftige Gerichte“, „Süßes“ und „Getränke“ in die Welt von Geralt eintauchen.

Das Design gefällt mir bereits sehr gut. Die Rezepte werden durch ein sehr ansprechendes Bild untermalt. Die Rezepte ansich sind eher etwas schlichter gestaltet. Hier findet sich der Titel und auch ein paar Worte als kleine Beschreibung. Die Angaben zu den Portionen und Zutaten ist farblich unterlegt. Die Zubereitung ist schlicht gehalten, in der Gestaltung aber auch in der Beschreibung selbst. Sie ist allerdings gut verständlich und auch übersichtlich.

Neben der Gestaltung hat mir auch die Auswahl der Gerichte und Getränke sehr zugesagt. Ich finde den Inhalt sehr stimmig und auch von der Umsetzung her passend. Die Auswahl bietet für jeden Geschmack etwas.

Besonders die Beschreibungen zu den einzelnen Rezepten fand ich sehr gelungen, sogar mit Angabe der Episode auf die sich das Rezept bezieht, ist mit aufgeführt.

Insgesamt finde ich „Das inoffizielle The-Witcher-Kochbuch“ sehr gelungen und es sollte in keiner „Witcher“-Küche fehlen.


Fazit:

Kochen passend zur Serie, super. Mir haben in „Das inoffizielle The-Witcher-Kochbuch“ die Gestaltung aber auch die Rezepte sehr zugesagt. Sie sind stimmig und leicht nach zu machen. Ich kann „Das inoffizielle The-Witcher-Kochbuch“ absolut empfehlen.

5 von 5 Magnolien
Kochen wie Geralt und Co.

Claudia