“Wenn du zurückkehrst” von Nicholas Sparks

3. Dezember 2020 Aus Von Claudia

Wenn du zurückkehrst
Nicholas Sparks

Bei Heyne< erschienen
Genre: Liebesroman

 

Inhalt:

Ein heruntergekommenes Cottage mit wildwucherndem Garten und zwanzig Bienenstöcken in North Carolina: All das erbt der 32-jährige Trevor von seinem Großvater. Während er sich um das Anwesen kümmert, lernt er zwei geheimnisvolle Frauen kennen. Die Polizistin Natalie zieht ihn sofort in ihren Bann, und auch sie scheint seine Gefühle zu erwidern – aber wieso kann sie sich nicht an ihn binden? Und dann ist da noch die Jugendliche Callie, die sich ganz allein durchs Leben schlägt und offensichtlich mit schwerwiegenden Problemen kämpft. Kann Trevor Callie retten und Natalie für sich gewinnen?
[Quelle: https://www.randomhouse.de/]

 

Meinung:

Von Nicholas Sparks habe ich bereits ein wenig gelesen, daher hatte ich hohe Erwartungen. In „Wenn du zurückkehrst“ wurden sie leider nicht ganz erfüllt. Der Schreibstil ist sehr gelungen und die Geschichte liest sich flüssig, die Spannung ist hier eher das Problem gewesen.

Der Einstieg verlief etwas schleppend, die Geschichte zog sich in die Länge und ein richtiger Lesespaß kam bei mir leider nicht auf. Nach dem Lesen ist es durchaus stimmig und gelungen, ich mag die Geschichte und auch die Entwicklungen darin. Auch die Wendungen die ich durchaus von Nicholas Sparks kenne und auch erwartet habe waren passend, nicht so dramatisch wie ich dachte aber sie waren vorhanden.
Was im nach hinein wirklich gelungen ist fühlte sich beim lesen träge an. Die Beschreibungen von Trevor haben mir besonders gefallen, von ihm konnte mir ein gutes Bild vermittelt werden. Natalie und Callie blieben eher geheimnisvoll.
Auch die Beschreibungen zu den Bienenstöcken ist durchaus spannend, allerdings empfand ich sie in der Geschichte zu ausführlich.

Die Protagonisten, besonders Trevor sind interessant wobei er am präsentesten und greifbarsten war. Natalie und Callie blieben geheimnisvoller, hatten aber auch ihren Reiz. Waren sie glaubwürdig? Zum Teil ja. Konnte ich ihre Handlungen nachvollziehen? Auch das kann ich zum Teil mit ja beantworten. Auf jeden Fall sind sie sympathisch dargestellt und sind stimmig im Verhalten zu einander.

Das Cover ist typisch und fügt sich gut in die Reihe seiner Bücher ein. Der Klappentext ist interessant und ansprechend.

 

Fazit:

Scheinbar habe ich zu viel erwartet. Im nach hinein ist „Wenn du zurückkehrst“ stimmig und interessant. Beim lesen empfand ich die Geschichte um Trevor allerdings etwas träge. Es gab interessante Ausführungen (Bienen) die ich zu ausführlich fand und die mich ausbremsten. Auch wenn „Wenn du zurückkehrst“ mich nicht ganz überzeugen konnte ist es eine interessante Geschichte die ich empfehlen kann.

4 von 5 Magnolien
Im nach hinein gelungen

 

Claudia