Audible Magazin informiert über “The Horus Heresy”

Audible Magazin informiert über “The Horus Heresy”

18. Dezember 2020 Aus Von Claudia

*In Zusammenarbeit mit Audible*

Moin,
heute habe ich mal etwas ganz anderes für Euch dabei.
Kennt Ihr bereits das “Audible Magazin”?
Ich muss gestehen das ich erst vor kurzem einen Hinweis auf das Magazin erhalten habe.
Am 25.10. erschien dort ein Beitrag über “Warhammer 40k”.
Es stehen hier einige Information zu den Völkern, Rassen und Primachen in dem Artikel.

Auch die Entwicklung vom Tabletop-Spiel in den 80ern, zum Roman, Hörbuch sind erwähnt.
Inzwischen ist das Grundbuch vom Tabletop in der 9. Edition angelangt.
Die Bücher und Hörbücher sind z. T. auf Deutsch erhältlich und die Reihe wächst weiter.
Das Computerspiel “Wahrhammer” konnte sich bei mir persönlich noch nicht richtig durchsetzen.

Ich selber bin etwa 2002 durch meinen Partner auf die Welt rund um “Warhammer” gestoßen.
Von der Sci-Fi-Variante “Warhammer 40k” wollte ich damals noch gar nichts wissen, die Fantasy-Welt (“Warhammer Fantasy”, inzwischen hat es sich zu “Age of Sigmar” weiter entwickelt) war für mich doch viel interessanter. Nach dem ersten Zusammenbau und der Bemalung eines Saurus-Kriegers fand ich die Thematik doch nicht uninteressant aber spielen? Ähm, nein. *Pssssst* auch das hielt nicht lange an.

Inzwischen haben einige Armeen aus dem Fantasy-Bereich (“Age of Sigmar”) aber auch einige Armeen aus dem “Warhammer 40k”-Universum bei mir Einzug gefunden. Auch die Spiele finde ich inzwischen sehr spannend, auch wenn Mini-Magnolia es gerade gänzlich boykottiert.
Die Systeme von “Games Workshop” entwickeln sich enorm weiter. Es gibt noch weitere Systeme, “Kill Team”, “Blackstone Fortress” und “Necrumunda” die mit einem “Brettspiel” verglichbar wären und auch relativ schnell zu erlernen und zu spielen sind. Sie sind auch eher im Sci-Fi-Bereich zu Hause.

“Warhammer Underworld” , “Warcry” und “Middle-Earth” sind die Fantasy-Varianten.
Auch “Blood Bowl” steht zur Verfügung. Schaut doch gerne bei weiterm Interesse auf der Seite von Games Workshop nach. Folgt dazu einfach diesem Link.
Eines haben die Syteme gemeinsam, ihr kauft die Figuren in einem Kusnstoffrahmen, sie müssen selbst zusammengebaut und bemalt werden.

 

Aber ich schweife ab.

Kommen wir zurück zum Audible-Magazin, hier werden auch die Deutschen Ausgaben der Hörbücher vorgestellt.
Ein paar der bereits erschienenen Hörbücher habe ich bereits rezensiert, die Reihen behalte ich aber auf jeden Fall weiter im Auge.

Unter anderem bei Audible zu finden:
Der Start der Horus Heresy-Reihe (Warhammer 30k):
Horus Heresy 1: Der Aufstieg des Horus – Meine Rezension dazu ist hier zu finden

Die Eisenhorn-Reihe ist auch eingezogen:
Warhammer 40.000 – Eisenhorn 1: Xenos – Meine Rezension dazu ist hier zu finden

Die Reihe um die “Gaunts Geister” findet sich auch hier:
Warhammer 40.000 – Gaunts Geister 1: Geisterkrieger – Habe ich noch nicht gehört
Hier geht es um die “Imperiale Armee” ebenfalls aus dem “Warhammer-Universum.

Hier am Ende möchte ich Euch noch einen kleinen Auszug zeigen.

Die Adeptus Mechanicus (gebaut und bemalt von Magnolia-Mann)

Die Harlequin (gebaut und gemalt von mit)

Die Figuren wurden über Games Workshop bezogen.
Beim folgen der Links verlässt Du unter Umständen die Seiten von “Magnolia. Time 4 Books and more”.
Auf den Zielseiten werden evtl. Daten erhoben.

Sollten Euch die Themen “Warhammer”, “Tabletop” weiter interessieren, sprecht mich gerne darauf an oder hinterlasst mir eine Nachricht.

Liebe Grüße
Eure Claudia