“Die Chroniken der Verbliebenen – Die Gabe der Auserwählten” von Mary E. Pearson

30. November 2017 Aus Von Claudia

Die Gabe der Auserwählten
Die Chroniken der Verbliebenen Band 3
Mary E. Pearson

Am 26.10.2017 bei Bastei Entertainment erschienen
Genre: Young Adult

 

Klappentext:

Lias Kampf geht weiter

Verraten von den Ihren, geschlagen und betrogen, wird sie die Frevler entlarven.

Und auch, wenn das Warten lange dauert, ist das Versprechen groß, dass die eine namens Jezelia kommt, deren Leben geopfert werden wird für die Hoffnung, eures zu retten.

Lia und Rafe konnten aus Venda fliehen, doch verletzt und durchgefroren liegt ein ungewisser Weg vor ihnen. Während sie Rafes Heimat, dem Königreich Dalbreck, Stunde um Stunde näherkommen, spürt Lia, dass sie schon viel zu lang weit weg ist von Morrighan, ihrem Zuhause. Dabei deutet alles darauf hin, dass das Land kurz vor einem Krieg steht. Und obwohl Rafe ihr eine Zukunft als Königin an seiner Seite verspricht, ahnt Lia, dass sie ihrer Bestimmung folgen muss. Sie möchte als Erste Tochter von Morrighan ihrem Volk zur Seite stehen und für ihr Land kämpfen. Aber ist sie bereit, Rafe zu verlassen, um ihrer inneren Stimme zu folgen?

Der 3. Band der New York Times-Bestseller-Reihe “Die Chroniken der Verbliebenen”. Schmökerspaß für junge Leserinnen, die sich in eine andere Welt träumen möchten

[Quelle: www.luebbe.de]

 

Meine Meinung:

Erste Worte:

Die Dunkelheit war etwas schönes.

„Die Gabe der Auserwählten“ liest sich flüssig und locker. Mich konnte die Geschichte schnell in ihren Bann ziehen und ich fand auch den Übergang zum Ende des Vorgängers sehr gelungen. Das Buch konnte ich nur schwer aus der Hand legen und habe sie Geschichte förmlich verschlungen. Einzig das es „nur“ ein Zwischenband ist finde ich sehr schade. Auch hätte ich mir noch etwas mehr Aktion gewünscht aber mehr lässt die Geschichte in diesem Stadium nicht zu. Der Schreibstil konnte mich auch hier wieder schnell überzeugen. Allerdings muss ich auch sagen das ich „Die Gabe der Auserwählten“ insgesamt etwas schwächer finde als seine Vorgänger aber es ist dennoch eine gelungene Fortsetzung.

Die Protagonisten haben mir wieder sehr gefallen und sind mir noch mehr ans Herz gewachsen. Ich mag Lia sehr gern sie ist mir sehr sympathisch und hat was normales an sich. Von Rafe bin ich hingegen eher ein wenig enttäuscht. Er ist weiterhin sehr gelungen aber sein Verhalten gefällt mir hier nicht wirklich sehr gut. Es ist passend zu der Geschichte und auch zur Situation aber dennoch nicht so charakterstark wie ich das bislang von ihm gewohnt war.

Die Szenen sind gelungen ausgearbeitet und ich konnte sie mir sehr gut vorstellen. Ich mag die Atmosphäre sehr gern aber sie hätten auch noch etwas Origineller sein dürfen. Das Tempo ist in Ordnung und die Szenen sind fesseln beschrieben.

Das Cover gefällt mir wieder sehr gut. Es ist gelungen und ansprechend. Zusammen mit dem Klappentext, und der Vorgeschichte die ich natürlich kenne, konnte ich einfach nicht an diesem Buch vorbei.

 

Mein Fazit:

„Die Gabe der Auserwählten“ ist spannend und liest sie sehr flüssig. Mir hat das lesen viel Spass gemacht aber insgesamt finde ich diesen dritten Teil doch etwas schwächer als seine beiden Vorgänger, dennoch ist es eine gelungene Fortsetzung. Ich bin sehr neugierig auf den vierten Band der Ende März 2017 erscheint. „Die Gabe der Auserwählten“ und „Die Chronik der Verbliebenen“ im allgemeinen kann ich absolut empfehlen.

4 von 5 Bücher
Schwächer als die Vorgänger aber immer noch sehr gelungen