“The New Dark – Dunkle Welt” von Lorraine Thomson

30. November 2017 Aus Von Claudia

The New Dark – Dunkle Welt
Dark-Times-Trilogie 1
Lorraine Thomson

Am 01.11.2017 bei beBEYOND erschienen
Genre: Young Adult, Dystopie

 

Klappentext:

**In einer dunklen Welt ist Liebe die einzige Rettung.**

Keine Schulen, keine Supermärkte, kein Internet – eine globale Katastrophe hat die Zivilisation vernichtet.

Für die 16-jährige Sorrel gibt es nur ihre Familie, ihr Dorf und einige unglaubliche Geschichten aus der ‚Zeit Davor‘. Eines Tages greifen Mutanten das Dorf an und metzeln fast alle Bewohner nieder. Sorrels kleiner Bruder Eli und ihre große Liebe David werden verschleppt. Wild entschlossen, die beiden zu retten, macht Sorrel sich auf die Suche. Doch die einzige Möglichkeit, ihre Lieben zu retten, führt sie direkt in die Arme eines skrupellosen Rebellenanführers, der Sorrel für seine Zwecke instrumentalisieren will. Aber welcher Weg ist schon zu weit für die wahre Liebe?

Jetzt als eBook bei beBEYOND – fremde Welten und fantastische Reisen.

[Quelle: www.luebbe.de]

 

Meine Meinung:

Erste Worte:

Sorrel sah zu, wie David die Fledermäuse häutete, und sie genoss die Art und Weise, wie sich seine Armmuskeln bei der Arbeit anspannten.

„The New Dark – Dunkle Welt“ liest sich sehr angenehm und flüssig. Ich mag diesen Schreibstil sehr gern. Sehr schnell konnte ich mich in die Geschichte einlesen und sie hat mich dann, bis zum Ende, kaum mehr los gelassen, so dass ich das Buch sehr schnell durch gelesen hatte. Mich konnte die Geschichte sehr fesseln und ich fand sie sehr spannend und auch emotional.

Die Protagonisten sind sehr gelungen und mir hat Sorrel sehr gut gefallen. Sie gibt nicht auf und sie ist bereit ihre Meinung auch zu ändern. Außerdem ist sie mutig und kämpft um Ihre liebe, ihre Familie und auch ihren neuen Freund. Auch hat mir Einstein sehr gefallen. Er ist sehr herzlich und sympathisch. Auch David fand ich sehr angenehm.Ich finde seine Gefühle für Sorrel sehr interessant, das Menschen so umeinander herum schleichen müssen, und ich finde ihn sehr mutig.

Die Szenen sind sehr gut verständlich und gut beschrieben. Ich mag die Atmosphäre sehr gern. Außerdem konnte ich mir die Szenen sehr gut vorstellen. Am meisten ist mir die Szene um den Henkersbaum in Erinnerung geblieben, auch wenn sie eher traurig als schön ist, so war das doch eine interessante Erfahrung wie Menschen sein können. Das Tempo ist gelungen und die Spannung hält sich gut.

Das Cover gefällt mir unheimlich gut und hat mich, zusammen mit dem Klappentext direkt angesprochen und konnte mich überzeugen. Ich mag die Gestaltung sehr gern und finde es sehr gut zusammengestellt.

 

Mein Fazit:

„The New Dark – Dunkle Welt“ liest sie angenehm und flüssig. Mir hat das Lesen großen Spass gemacht. Ich mag die Protagonisten und auch die Szenen. Ich kann „The New Dark – Dunkle Welt“ absolut empfehlen und freue mich schon jetzt auf den zweiten Band der am 12.06.2018 erscheinen wird.

5 von 5 Bücher
sehr gelungen