“Der Himmel in deinen Worten” von Brigid Kemmerer

“Der Himmel in deinen Worten” von Brigid Kemmerer

15. Dezember 2017 Aus Von Claudia

Der Himmel in deinen Worten
Brigid Kemmerer

Am 13.11.2017 bei Harper Collins (YA!) erschienen
Genre: Jugendbuch

 

Klappentext:

Immer hat Juliet Briefe an ihre Mutter geschrieben – selbst nach deren Tod vor Monaten hinterlässt sie ihr Nachrichten am Grab. Eines Tages findet sie eine Antwort – von einem Jungen, der genauso verzweifelt ist wie sie. Spontan schreibt sie zurück, und der Gedankenaustausch wird ihr zunehmend wichtiger. Doch dann erfährt Juliet, wem sie ihre tiefsten Gefühle offenbart hat. Sie kann nicht fassen, dass die Worte, die sie so berührt haben, von einem Loser wie Declan stammen. Oder ist seine raue Fassade nur ein Schutz, hinter dem sich eine verletzliche Seele verbirgt?

“Man fühlt und fiebert mit Declan mit und möchte selbst Juliet Herz gewinnen.”
School Lobrary Journal

[Quelle: www.harpercollins.de]

 

Meine Meinung:

Erste Worte:

Es gibt da dieses Foto, das ich einfach nicht aus dem Kopf kriege.

„Der Himmel in deinen Worten“ lies sich sehr angenehm und flüssig lesen. Ich konnte schnell in die Geschichte hinein finden und sie hat mich nur schwer wieder los gelassen. Das Buch konnte ich kaum aus der Hand legen und hätte es am liebsten in einem Rutsch durch gelesen.

Ich mag die Idee dahinter und auch die Umsetzung fand ich sehr gelungen. Mich konnten die Gefühle gut erreichen und ich konnte mir einige Tränen, gut eigentlich waren es recht viele, nicht verkneifen.

Von Brigid Kemmerer kannte ich noch keinen Roman aber ich bin mir sicher das ich das in Zukunft noch ändern werde. Mir hat der Schreibstil sehr gefallen.

Mir haben auch die Protagonisten Juliet und Declan sehr gefallen. Ich fand sie gut durchdacht und sympathisch. Beide haben harte Schläge zu verkraften und gehen anders mit den Schlägen um. Sehr gelungen fand ich wie die beiden zu einander fanden und miteinander umgegangen sind als sie sich nicht kannten, bzw. wo nur einer wusste mit wem er es zu tun hatte. Mich erinnerte es ein wenig an „eMail für Dich“ zumindest die Zeit in der einer von beiden weiß wer der andere ist.

Auch die Nebencharaktere haben mir hier sehr gefallen und konnten mich auf ganzer Linie überzeugen.

Auch die Szenen und die Atmosphäre haben mir sehr zugesagt. Ich mochte die Beschreibungen der Szenen und ich habe mich beim lesen sehr wohl gefühlt. Es war so normal und unaufdringlich. Meiner Ansicht nach, sehr gelungen.

Natürlich darf auch das Cover nicht fehlen. Mich hat es sehr angesprochen und zusammen mit dem Klappentext konnte es mich auch überzeugen. Ich mag die Anordnung und das Motiv an sich sehr gern.

 

Mein Fazit:

„Der Himmel in deinen Worten“ ist ein sehr gelungenes Gesamtwerk das ich nur schwer aus der Hand legen konnte. Ich mochte die Geschichte und die Emotionen und sie konnten mich auch gut erreichen. Ich kann „Der Himmel in deinen Worten“ auf jeden Fall sehr empfehlen.

5 von 5 Bücher
emotional und sehr gelungen