“Ein Hauch deiner Liebe – Lass mich nicht allein zurück” von L.-J. Pyka

“Ein Hauch deiner Liebe – Lass mich nicht allein zurück” von L.-J. Pyka

5. Februar 2018 Aus Von Claudia

Ein Hauch deiner Liebe – Lass mich nicht allein zurück
L.-J. Pyka

Am 05.02.2018 bei Hawkify Books erschienen
Genre: Romance

 

Klappentext:

Andie ist 21, Studentin und steht mitten im Leben. Sie weiß, was sie will und Männer gehören im Moment nicht dazu.

Aber manchmal kommt alles anders, als man denkt. Der smarte Anwalt Nick bringt ihre geordneten Abläufe gehörig durcheinander. Trotz des Chaos scheint zunächst alles gut für Andie zu laufen. Doch sie muss schnell lernen, dass das Schicksal von jetzt auf gleich eine üble Wendung nehmen kann.

Als sie vor den Scherben ihrer Existenz steht, muss sie eine Entscheidung fällen: Leben oder Liebe?
[Quelle: www.hawkifybooks.com]

 

Meine Meinung:

„ Ein Hauch deiner Liebe – Lass mich nicht allein zurück“ ist liebevoll und emotional geschrieben und lässt sich sehr flüssig lesen. Mich konnte die Geschichte schnell erreichen und hat mich bis zum Ende hin sehr gut getragen.
Nach dem Prolog, den ich doch etwas bedrückend fand, musste ich unbedingt wissen wie der Weg dahin führen konnte. Die Geschichte war spannend und konnte mich gut fesseln, so dass ich das Buch auch nur sehr schwer aus der Hand legen konnte. Ich fühlte mich gut unterhalten und auch die Emotionen kamen gut bei mir an, ja es gab wieder Taschentuchalarm. Nicht nur weil es traurig war, nein es war auch schön.

Mir haben die Protagonisten sehr gefallen. Andie fand ich auf Anhieb sehr sympathisch auch wenn sie etwas, anders ist, sie vertraut nicht vielen Menschen und ich fand es traurig zu lesen was ihr widerfahren ist. Aber sie wird erwachsen und zum Ende hin ist sie eine neue Andie die mir richtig gut gefällt.
Auch Nick hat mir sehr gefallen, ich habe mich zwar gefragt warum er so geduldig mit Andie ist und ihr so unter die Arme greift aber die Frage wird im Verlauf des Buches geklärt und es macht Sinn. Mir sagt Nick sehr zu und ich finde ihn einfach klasse.
Bei Rachel bin ich etwas im Zwiespalt. Zu Anfang ist sie ja ganz nett und scheint eine super Freundin zu sein aber Im Verlauf der Geschichte zeigt sie sich ganz anders und da gefällt sie mir so gar nicht. Ich kann sie zum Teil sogar verstehen aber eine gute Freundin geht da anders mit um. Aber zum Ende hin fängt sie sich wieder und ist wieder die liebenswerte Freundin und auch etwas erwachsener.

Auch die Szenen haben mir sehr zugesagt, sie sind gut ausgearbeitet und ich konnte mich auch gut hinein versetzen. Die Atmosphäre hat mir auch sehr gefallen, besonders im Prolog und als Andie in der Geschichte den Anruf bekommt, aber insgesamt war sie sehr ansprechend.
Ich habe sogar eine Lieblingsszene und die, wie sollte es auch anders sein, spielt an Silvester, was da genau passiert verrate ich Euch aber nicht, nur soviel, es ist perfekt.
Insgesamt finde ich auch das die Geschichte sehr nah an der Realität ist und das finde ich in diesem Fall einfach nur klasse.
Das einzige worüber ich persönlich etwas unglücklich bin, es wurden Jahreszahlen angegeben, ich finde das nimmt einem etwas von der Aktualität, aber das ist nun auch nicht so tragisch dass das schwer ins Gewicht fällt.

Zu dem Gesamtpaket gehört natürlich auch das Cover und das finde ich einfach nur traumhaft. Mir gefällt es total und hat mich auf Anhieb umgehauen. Zusammen mit dem Klappentext konnte das doch nur ein wunderbares Buch werden.

 

Mein Fazit:

Mir hat an „ Ein Hauch deiner Liebe – Lass mich nicht allein zurück“ wirklich alles gefallen, die Protagonisten, die Story, die Emotionen. Für mich ist es alles sehr nah an der Realität und hat mich einfach nur berührt. Ich kann „ Ein Hauch deiner Liebe – Lass mich nicht allein zurück“ absolut empfehlen aber Achtung, Taschentuchalarm.

5 von 5 Bücher
Einfach nur ein Traum