“Die Chroniken der Verbliebenen (4) – Der Glanz der Dunkelheit” von Mary E. Pearson

“Die Chroniken der Verbliebenen (4) – Der Glanz der Dunkelheit” von Mary E. Pearson

2. Mai 2018 Aus Von Claudia

Die Chroniken der Verbliebenen (4) – Der Glanz der Dunkelheit
Mary E. Pearson

Am 29.03.2018 bei one erschienen
Genre: Junge Erwachsene

 

Inhalt:

Lia hat sich entschieden. Statt die Königin an Rafes Seite zu werden, kehrt sie nach Morrighan zurück. Sie muss ihrem Heimatland beistehen, auch wenn das bedeutet, dass sie in die Schlacht ziehen wird. Während sie einer ungewissen Zukunft entgegenreitet, quälen sie viele Fragen. Kann sie den Königreichen Morrighan, Venda und Dalbreck endlich Frieden bringen? Wie soll sie im Kampf gegen den Komizar von Venda bestehen? Und wird es für sie und Rafe eine Zukunft geben?
[Quelle: www.luebbe.de]

 

Meinung:

„Der Glanz der Dunkelheit“ hat mir sehr gefallen. Der Einsieg ist mir gut gelungen und ich konnte schnell in die Geschichte finden. Es handelt sich hier um den vierten Band der Reihe und ebenso wie seine Vorgänger konnte mich auch dieser Teil nur schwer wieder losgelassen. Der Schreibstil ist überzeugend und fesselnd. Am liebsten hätte ich es in einem Rutsch gelesen. Schade nur das sich hier um den Finalband handelt und ich somit Abschied nehmen muss.

Die Protagonisten sind bereits bekannt aber auch hier konnten mich die drei, Lia, Rafe und Kaden schnell überzeugen. Aber auch die anderen Charaktere sind sehr gelungen. Etwas erschrocken war ich über Lias Eltern, was mit ihnen Geschehen ist aber auch das sie mich durch ihre Reaktionen auch überraschen konnten. Besonders vom Vater hatte ich eine andere Reaktion erwartet.

Die Idee gefiel mir auf Anhieb und die Umsetzung dieser Reihe ist sehr überzeugend. Auch dieser Band hält einige Überraschungen bereit. Sei es die Situation der Eltern als auch andere Gegebenheiten und Entwicklungen. Ich fand das Tempo sehr angenehm und gelungen allerdings hätte ich mir am Ende doch noch etwas mehr gewünscht, ich bin aber auch gierig. Die Geschichte ist stimmig und gut nachvollziehbar. Mir hat das Lesen von „Der Glanz der Dunkelheit“ viel Spass gemacht und ich habe mitgelitten, mitgefiebert und sogar geweint. Für mich ist es ein rundes und gelungenes Finale.

Das Cover finde ich sehr ansprechend und zusammen mit dem Klappentext auch sehr gelungen und rund. Mir hat es sehr gefallen aber ich hätte „Der Glanz der Dunkelheit“ eh auf jeden Fall lesen wollen.

 

Fazit:

„Der Glanz der Dunkelheit“ ist ein rundes und gelungenes Finale, ich hätte mir am Ende zwar etwas mehr gewünscht aber dennoch ist es sehr stimmig. Ich wurde überrascht, durfte mitfiebern und leiden und durfte auch noch einige Tränen vergießen. Der Abschied fällt mir schwer aber ich habe diesen Band sehr gerne gelesen. „Der Glanz der Dunkelheit“ kann ich absolut empfehlen.

5 von 5 Bücher
rundes und gelungenes Finale

 

Eure Claudia