“FederLeicht. Wie das Wispern der Zeit.” von Marah Woolf

“FederLeicht. Wie das Wispern der Zeit.” von Marah Woolf

10. Mai 2018 Aus Von Claudia

FederLeicht. Wie das Wispern der Zeit.
Marah Woolf

Bei Oetinger erschienen
Genre: Fantasy

 

Inhalt:

Unsterblich verliebt in die Elfenwelt! Eliza ist hin und her gerissen. Was wollen diese Elfen? Erst locken sie sie in ihre Welt, sind nicht besonders nett zu ihr, und nachdem sie ihre Schneekugel wieder bekommen haben, soll ihr die Elfenwelt plötzlich für immer wieder verschlossen sein? Wenn Eliza ehrlich ist, vermisst sie Cassian schrecklich. Doch dann erhält Eliza die Nachricht, dass Leylin erneut in größter Gefahr schwebt, und fasst den Entschluss der Elfenwelt ein weiteres Mal zur Hilfe zu eilen.

Band 2 der spannenden Saga von Bestsellerautorin Marah Woolf.
[Quelle: www.oetinger.de]

 

Meinung:

Mir hat „FederLeicht. Wie das Wispern der Zeit.“ sehr gut gefallen. Es knüpft gut an den ersten Band an und der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen. In dem Sog war ich sehr schnell drin und das Buch konnte ich nur sehr schwer aus der Hand legen. Ich finde diesen Band sogar noch stärker als Band 1 und der hatte schon meine volle Punktzahl. Oh je, wo geht das nur hin?
Ich bin auf jeden Fall total gespannt wie es weiter geht.

Die Protagonisten gefallen mir sehr. Auch hier liebe ich Eliza die sich in Gefahr begibt um anderen zu Helfen aber ich mag es sehr auch wenn ich sie etwas naiv finde. Das kann doch nur in die Hose gehen aber sie meistert es sehr gut und ich finde sie geht gestärkt aus den Aufgaben heraus.
Cassian, mein lieber Cassian, was soll ich nur von Dir halten? Na klar mag ich ihn auch wenn er etwas, nun ja ich finde er ist sehr sprunghaft wobei er hier etwas ruhiger ist als im Vorgänger. Ich denke von ihm kann ich noch einiges erwarten.

Die Idee und die Umsetzung sind sehr gelungen. Ich mag das Tempo, das ist genau richtig. Auch die einzelnen Szenen konnte ich mir sehr gut vorstellen. Besonders gefiel mir was passierte nachdem Eliza, natürlich, den Weg verlassen hat. Aber insgesamt sind die Szenen absolut gelungen.

Das Cover passt super und ich finde es ist ein Hingucker. Ich mag es sehr ebenso wie die kleinen Illustrationen zu jedem Kapitelbeginn und den Klappentext, der mich sehr angesprochen hat.

 

Fazit:

„FederLeicht. Wie das Wispern der Zeit.“ ist ein gelungener und starker Teil 2 den ich sogar noch lieber mochte als Band 1. Ich habe ihn verschlungen und ich bin richtig heiß darauf zu erfahren wie es in Band 3 weiter geht. Daher ist es klar, ich kann „FederLeicht. Wie das Wispern der Zeit.“ absolut empfehlen.

5 von 5 Bücher
Yeah, noch besser als Band 1

 

Eure Claudia