“Fluch der Elemente (2) – Die Krieger von Luft und Wasser” von Lilyana Ravenheart

“Fluch der Elemente (2) – Die Krieger von Luft und Wasser” von Lilyana Ravenheart

22. Juni 2018 Aus Von Claudia

Fluch der Elemente (2)
Die Krieger von Luft und Wasser
Lilyana Ravenheart

Bei BookRix erschienen
Genre: Fantasy

 

Inhalt:

Nachdem die Schattenwesen besiegt wurden, schweben Amia und Lyra im Liebesglück. Beide genießen ihr neues Leben in vollen Zügen, doch dann wird ihrer beider Glück von einem neuen Feind bedroht: Hel. Die Totengöttin plant Asgard zu zerstören und die Götter zu vernichten.
Doch das ist nicht die einzige Bedrohung: Auch der Sohn des Schattenkönigs soll mit seinen mächtigen Kräften in die Fußstapfen seines Vaters treten und die Alben vernichten. Können Amia und Lyra den Kampf gegen ihre übermächtigen Gegner erneut gewinnen oder ist ihr Ende bereits besiegelt?
[Quelle: www.bookrix.de]

 

Meinung:

„Die Krieger von Luft und Wasser“ ist der zweite Teil der Reihe „Fluch der Elemente“ von Lilyana Ravenheart und, ebenso wie beim Vorhänger, fand ich auch hier den Schreibstil sehr angenehm. Obwohl ich leichte Startschwierigkeiten hatte konnte ich gut in die Geschichte finden und ich fühle mich auch hinterher gut unterhalten. Ich möchte aber auch erwähnen das der Einstieg gut geschrieben ist. Seit dem Ende von Band eins ist einige Zeit vergangen und diese Zeit wird gut überbrückt und so schließt sich die Geschichte sehr gelungen an das Ende von „Die Schwestern aus Feuer und Erde“ an.

Die Protagonisten sind zum Teil schon aus Band eins bekannt aber auch die Neuzugänge sind sehr gelungen. Mich konnten hier die alten wie die neuen schnell überzeugen.
Ich mochte Alev besonders gern, er war mir auf Anhieb sehr sympathisch. Nun gut er ist hinter den Röcken her als gäbe es kein Morgen aber er kämpft für die an die er glaubt.
Aber auch der gute Kater Armas hat mich hier zum schmunzeln bringen können. Er teilt Frauchen nicht gern und er zeigt ganz deutlich wen er mag und wen nicht, ich finde ihn absolut gelungen.
Ich bin ja immer ein Freund von den Feinden hier hätten Hel und Loki allerdings noch etwas bösartiger und durchtriebener sein dürfen.

Mir haben die Idee sowie die Umsetzung sehr gefallen auch wenn ich die plötzliche Nähe zu den nordischen Göttern anfangs etwas eigenartig fand so ergibt es doch ein stimmiges Bild das recht rund ist. Mir kamen die Feinde ein wenig zu nett vor, sie und ihre Taten dürften gerne noch etwas durchtriebener sein, aber es ist ja auch noch ein dritter Teil in Arbeit.
Auf jeden Fall ist es gelungen mich zu fesseln und ich habe das Buch sehr schnell durch gelesen und ich hatte meinen Spass dabei.

Das Cover ist definitiv ein Hingucker und passt hervorragend zu der neuen Auflage von „Die Schwestern von Feuer und Erde“. Auch der Klappentext ist sehr ansprechend.

 

Fazit:

„Die Krieger von Luft und Wasser“ liest sich gut und konnte mich gut unterhalten. Es ist ein gelungener zweiter Band der definitiv Lust auf mehr macht. Das Buch kann man gut zwischendurch verschlingen, denn aufhören konnte ich nicht mehr. Ich kann „Die Krieger von Luft und Wasser“ absolut empfehlen.

4 von 5 Bücher
Sehr gelungener Band 2

 

Eure Claudia