“Magnus Chase 1: Das Schwert des Sommers” von Rick Riordan

“Magnus Chase 1: Das Schwert des Sommers” von Rick Riordan

5. Juli 2018 Aus Von Claudia

Magnus Chase 1: Das Schwert des Sommers
Rick Riordan

Bei Carlsen erschienen
Genre: Jugendbuch, Fantasy

 

Inhalt:

Magnus schlägt sich nach dem Tod seiner Mutter allein auf der Straße durch, denn seinen Vater hat er nie gekannt. Bis er eines Tages etwas Unglaubliches erfährt: Er stammt von einem der nordischen Götter Asgards ab! Leider rüsten diese Götter gerade zum Krieg; auch Trolle, Riesen und andere Monster machen sich bereit. Ausgerechnet Magnus soll den Weltuntergang Ragnarök verhindern. Dafür muss er ein magisches Schwert finden, das seit 1000 Jahren verschollen ist. Noch hat er keine Ahnung, was für Abenteuer auf ihn warten!
Alle Bände der Magnus-Chase-Serie:
Magnus Chase − Das Schwert der Sommers
Magnus Chase − Der Hammer des Thor
Magnus Chase − Das Schiff der Toten
[Quelle: www.carlsen.de]

 

Meinung:

Ich kannte bislang nur „Percy Jackson – Diebe im Olymp“ und „Percy Jackson – Im Bann des Zyklopen“ als Verfilmung und „Apollo – Das verborgene Orakel“ als Hörbuch von Rick Riordan und hatte damit nur eine leichte Vorstellung was mich hier erwarten könnte. Der Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm und ich mag diesen unglaublichen Witz der sehr gut rüber kommmt.

Die Protagonisten haben mir sehr gefallen, ich mag Magnus und seine Begleiter. Magnus, ja er ist etwas ironisch und manchmal wirkt er etwas begriffsstutzig aber er ist liebenswert und ich finde seine Entwicklung sehr gut. Er ist mutig, schlau und hat das Herz am rechten Fleck.

Die Idee und die Umsetzung gefallen mir sehr. Ich mag die nordische Mythologie sehr, gut ich mag Göttliche Bücher im Allgemeinen aber diese Umsetzung gefällt mir sehr. Vor allem der Witz hat es mir angetan, das leicht ironische, zum Teil und überhaupt musste ich schon häufig kichern.
Die Szenen sind gut ausgearbeitet und ich konnte sie mir gut bildlich vorstellen. Mir haben auch die Aktionreicheren Szenen sehr gefallen aber sie sind auch nicht übertrieben.
Ich die Geschichte habe ich schnell und gut hinein finden können und ich war auch sehr gefesselt und musste einfach wissen wie es weiter geht. Ich wurde nicht enttäuscht. Für mich waren es sehr interessante, spannende Stunden die mir auf jeden Fall Lust auf mehr machen.

Das Cover und der Klappentext sind gelungen und passen zum Inhalt.

 

Fazit:

Mir hat „Magnus Chase 1: Das Schwert des Sommers“ sehr gut gefallen, besonders der Witz machte das Lesen zu einem Erlebnis. Ich habe auf jeden Fall Lust auf mehr bekommen und kann „Magnus Chase 1: Das Schwert des Sommers“ absolut empfehlen.

5 von 5 Bücher
spannend, witzig, sehr gelungen

 

Eure Claudia