“Prinzessin undercover – Geheimnisse” von Connie Glynn

“Prinzessin undercover – Geheimnisse” von Connie Glynn

21. September 2018 Aus Von Claudia

Prinzessin undercover – Geheimnisse
Connie Glynn
Gelesen von Monika Oschek

Beim Argon Verlag erschienen
Genre: Jugendbuch
Lesung: 6 Stunden, 3 Minuten. Autorisierte Lesefassung
Die Buchausgabe ist bei Fischerverlage erschienen

 

Inhalt:

Prinzessin sein ist mehr als ein Titel. Es ist ist eine Lebenseinstellung!
Ellie, eine echte Prinzessin wider Willen, trifft im Elite-Internat auf Lottie, ein ganz normales Mädchen, das viel lieber eine Prinzessin wäre. Noch kennt niemand ihre wahre Geschichte – und so nutzen sie die Gelegenheit und tauschen die Rollen. Ende gut, alles gut? Natürlich nicht. Eine Geheimorganisation hat es auf die Prinzessin abgesehen – ohne zu wissen, welche die richtige ist. Mutig, loyal und wild entschlossen retten die beiden Freundinnen sich gegenseitig aus den größten Gefahren. Connie Glynn verwebt die Themen »Prinzessin«, »Internat« und »Rollentausch« zu einer einzigartigen Geschichte über starke Mädchen, die wirklich alles für ihre beste Freundin tun würden. Ein rundum gelungenes Abenteuer für Mädchen.
[Quelle: https://www.argon-verlag.de]

 

Meinung:

Mir hat „Prinzessin undercover – Geheimnisse“ sehr gut gefallen. Es lässt sich sehr angenehm hören und ist erfrischend leicht.

Die Protagonisten haben mir sehr gefallen, nun, einige mehr, andere etwas weniger. Ellie und Lottie gehören zu den beiden die mir unheimlich gut gefallen haben. Sie sind so unterschiedlich und passen doch so gut zusammen. Ich finde beide sehr erfrischend. Vor allem Ellie mit ihrer aufmüpfigen Art finde ich sehr gelungen aber sie erkennt auch den Ernst der Lage und handelt, zwar unüberlegt, aber sehr gut.
Anastasia gehört zu denen die ich eher weniger mag aber dennoch ist auch sie sehr gelungen. Ich kann es kaum erklären das hat vielleicht damit zu tun das sie etwas hochnäsig rüber kommt so Oberlehrermäßig. Nun, sie gehört nicht zu meinen Lieblingen aber auch sie hat mich zum Ende hin sehr überrascht.

Die Idee und die Umsetzung finde ich jetzt nicht unglaublich neu aber sie gefällt mir. Auch hier punktet die Geschichte wieder mit einer angenehmen Leichtigkeit. Die Geschichte konnte mich gut abholen und unterhalten. Der Hörbuch-Ausgabe konnte ich gut folgen und habe sie förmlich verschlungen. Die Geschichte ist spannend und ich bin auf weitere Geschichten sehr gespannt.

Die Sprecherleistung finde ich durchweg gelungen. Monika Oschek hat den Charakteren auf ihre Weise Leben eingehaucht und wie sie das getan hat hat mir absolut gefallen. Mit Witz und Charme und auch die Stimmvariation fand ich klasse.

Das Cover verbirg mehr als man auf dem ersten Blick sieht. Ich mag es sehr und finde es, zusammen mit dem Klappentext sehr ansprechend.

 

Fazit:

Mir hat „Prinzessin undercover – Geheimnisse“ sehr gut gefallen. Ich mag die Leichtigkeit und auch die Umsetzung in der Hörbuch-Ausgabe. Ein Hörbuch zum Verschlingen. Ich kann „Prinzessin undercover – Geheimnisse“ absolut empfehlen und bin auf weitere Geschichten gespannt.

5 von 5 Bücher
Ein Hörbuch zum Verschlingen

 

Eure Claudia