“Talon (5) – Drachenschicksal” von Julie Kagawa

“Talon (5) – Drachenschicksal” von Julie Kagawa

6. Dezember 2018 Aus Von Claudia

Talon (5) – Drachenschicksal
Julie Kagawa

Bei heyne fliegt erschienen
Genre: Jugendbuch, Fantasy

 

Inhalt:

Das mutige Drachenmädchen Ember hat sich entschieden: gegen Riley und für Garret, ihren Sankt-Georgs-Ritter. Auch wenn sie weiß, dass er nur ein kurzes Menschenleben hat und sie ihn für immer verlieren könnte. Denn der große Kampf gegen Talon steht bevor: Ember, Garret und der rebellische Riley brechen noch einmal zusammen zu einer gefährlichen Mission auf. Es gilt, die letzten mächtigen Drachen zu finden, die vielleicht bereit sind, es mit Talon aufzunehmen. Doch der Weg zu ihrem Versteck könnte die drei das Leben kosten. Und sie haben nur eine Chance, wenn sie einander bedingungslos vertrauen …

Die Stunde der Entscheidung bricht an – das Schicksal aller freien Menschen und Drachen steht auf dem Spiel.
[Quelle: https://www.randomhouse.de]

 

Meinung:

Nachdem mir schon die vier anderen Teile von „Talon“ gefallen haben konnte ich an diesem Finale nicht vorbei. Auch hier überzeugt mich Julie Kagawa wieder mit ihrem Schreibstil und ihrer Fantasie.

Ember, Garret und Riley nehmen auch hier wieder eine riesige Rolle ein und konnten mich auf ganzer Länge überzeugen. Vor allem natürlich Ember die mutig ist und kämpferisch und nicht auf den ausgetretenen Pfaden wandelt. Sie ist offen aber nicht naiv. Ich finde sie ist enorm gewachsen und zeigt sich hier von der besten Seite.
Aber auch Dante möchte ich hier erwähnen denn er hat mich sehr überrascht. Klar er wollte Ember immer schützen und hat sich dafür von Talon nutzen lassen aber hier trifft er eine Entscheidung, seine eigene und die ist für mich sehr überraschend und beeindruckend.

Wie auch in den Vorgängern gefällt mir hier nicht nur die Idee sondern auch die Umsetzung. Ich konnte gut und leicht in die Geschichte hinein finden und sie hat mich auch sehr gut durch getragen. Es gab kaum einen Moment der mich nicht fesseln konnte und ich finde es toll wie endlich von den vertrauten Wegen abgewichen wurde. Wie sich Feinde als etwas anderes entpuppen können und wie sie ihren Weg finden. Mir haben die aktionreicheren Szenen sehr gefallen, vor allem natürlich der Finale Kampf, der hatte es wirklich in sich. Die einzelnen Szenen sind durchweg gelungen ausgearbeitet und beschrieben. Die Szenen hatte ich daher gut vor Augen. Ich bin froh um dieses Finale, auch wenn es weh tut denn nun ist die Reise zu Ende aber sie hat sich gelohnt.

Auch das Cover ist wieder passend und ich liebe es. Es passt hervorragend in die Reihe der anderen Bände und bildet eine super Verpackung. Der Klappentext, den habe ich ehrlich gesagt ignoriert denn ich musste einfach wissen wie es weiter geht.

 

Fazit:

Mich konnte „Drachenschicksal“ absolut überzeugen. Hier nimmt die Reise ein gelungenes Ende und hat einige Überraschungen parat. Ich bin froh und traurig zugleich. Für die Liebhaber der Vorgänger ist „Drachenschicksal“ ein absolutes must-have. Ich kann Freunden der Fantasy und Drachenfans die „Talon-Reihe“ als gesamtes absolut empfehlen.

5 von 5 Bücher
Würdiges Finale, leider ist es vorbei

 

Eure Claudia