“Iskari (2) – Die gefangene Königin” von Kristen Ciccarelli

“Iskari (2) – Die gefangene Königin” von Kristen Ciccarelli

14. Dezember 2018 Aus Von Claudia

Iskari (2) – Die gefangene Königin
Kristen Ciccarelli

Bei heyne > fliegt erschienen
Genre: Fantasy

 

Inhalt:

Um ihr Volk zu retten, gibt die stolze Roa ihre Freiheit auf und heiratet den jungen Drachenkönig Dax. Obwohl sie einem anderen versprochen war. Und obwohl sie Dax für den Tod ihrer Zwillingsschwester Essie verantwortlich macht. Nur als Königin kann sie ihrem Volk Frieden bringen.

Doch dann entwickelt sie tatsächlich Gefühle für Dax. Bis sie von den Feinden des Drachenthrons ein unglaubliches Angebot erhält: das Leben ihrer Schwester für den Tod des Königs. Wie wird Roa sich entscheiden?
[Quelle: https://www.randomhouse.de]

 

Meinung:

Mir hatte „Iskari – Der Sturm naht“ so gut gefallen das ich Band zwei unbedingt lesen musste und ich muss gestehen, ohne den Klappentext gelesen zu haben. Hätte ich das mal gemacht dann hätte ich mir Minuten der Verwirrung sparen können. Denn es geht nicht weiter wie es aufgehört hat sondern mit Roa und Dax.

Der Einstieg viel mir nicht ganz so leicht, denn ich hatte den Klappentext nicht gelesen. Kleiner Fehler, große Wirkung. Ich musste einige Minuten der absoluten Ahnungslosigkeit überwinden aber dann, als mir klar wurde das es nicht die direkte Fortsetzung von Iskari war sonder eine andere Protagonistin hier die Hauptrolle bezieht fiel es mir leichter.
Über einen Großteil der Geschichte mussten wir uns zaghaft annähern denn Roa konnte mich nicht auf Anhieb überzeugen aber am Ende ist es ihr doch gelungen und sie trifft die Richtige Entscheidung.
Von Dax war mein Bild auch etwas durchwachsen, ein schwächlicher König, der nicht präsent ist, nicht zu seinem Wort steht und sich beeinflussen lässt. Aber er ist die große Überraschung in dieser Geschichte und er ist mir am Ende auch der liebste.

Die Idee des ersten Bandes, mit dem Drachen und den Geschichten hatte mir gut zugesagt aber hier ist es ganz anders und dennoch konnte sie mich, nach einiger Zeit, fesseln und gut unterhalten. Ich mach die Idee und auch die Umsetzung finde ich sehr gelungen. Die einzelnen Szenen sind bildgewaltig und sehr passend. Besonders am Ende konnten mich auch die Emotionen packen. Für mich eine sehr gelungene Unterhaltung und ebenso eine gelungene Fortsetzung der Reihe.

Auch die Verpackung konnte hier überzeugen. Das Cover ist der Wahnsinn und ich liebe es. Es passt sehr gut zum ersten Band und doch ist es speziell auf diese Geschichte zugeschnitten. Die Farben und die Elemente passen super.
Ja der Klappentext, den ich nicht gelesen habe lach aber inzwischen habe ich es nachgeholt und auch er weiß zu überzeugen.

 

Fazit:

„Die gefangene Königin“ und ich haben nicht auf dem besten Fuß gestartet. Aber wir haben uns schnell aneinander gewöhnt. Am Ende konnten die Protagonisten und auch die Story mich überzeugen und sehr gut unterhalten. Ich kann „Die gefangene Königin“ absolut empfehlen.

5 von 5 Bücher
Sehr gelungene Fortsetzung

 

Eure Claudia