“The Walking Dead: Koch- und Überlebenshandbuch” von Lauren Wilson

“The Walking Dead: Koch- und Überlebenshandbuch” von Lauren Wilson

24. März 2019 Aus Von Claudia

The Walking Dead
Koch- und Überlebenshandbuch
Lauren Wilson

Bei Panini Books erschienen
Genre: Kochen & Backen

 

Inhalt:

Dieses offizielle Koch- und Überlebensbuch zu The Walking Dead birgt eine Sammlung von Rezepten, die von AMCs weltweit erfolgreicher Hit- Serie inspiriert wurde und bestimmten Charakteren und Szenen kulinarischen Tribut zollt. wimmelt es auf diesen Seiten nur so vor nützlichen Überlebenstipps, die dafür sorgen, dass die hungrigen Leser auf alles vorbereitet sind, was der Untergang der Zivilisation für sie bereithalten mag.

Gut vorbereitet und mit Genuss durch die Apokalypse!
[Quelle: paninishop.de]

 

Meinung:

Ich bin ein Fan der Serie „The Walking Dead“ und fand daher ein Koch- und Überlebenshandbuch zur Serie sehr interessant. Wenn ich das Buch aufschlage ist bereits der erste optische Eindruck schon gelungen. Bilder aus der Serie dienen zur Untermalung und die Seiten sehen richtig abgeranzt aus, benutzt. Ich finde es sehr ansprechend.

Das Buch unterteilt sich in folgende Kapitel:
Überlebensgrundlagen
Auftanken zum Überleben
Haut rein! Gerichte für hungrige Überlebende
Süßes, für das man sterben würde
Getränke und Drinks der Apokalypse
Lebensmittelkonservierung für die Endzeit

Alleine die Titel sind doch schon klasse.
Es startet also mit einer kurzen Einleitung und geht direkt in die Überlebensgrundlagen über. Hier startet das Kapitel mit einigen einleitenden Worten und es wird auch ein Bezug zur Serie hergestellt. Und schon ist man mitten im Überlebenshandbuch, hier wird über Notfallbeutel, Wasser. Feuer, Grundlagen der Jagd und viele weiteren Themen gesprochen. Die Themen sind übersichtlich dargestellt und die Erklärungen sind leicht zu verstehen. Auch wichtige Tipps und Abbildungen sind hier vertreten und sehr übersichtlich dargestellt. Hier sind viele Abbildungen aus der Serie zu finden die die Erklärungen noch ansprechender machen.

Weiter geht es mit den Rezepten. Auch hier findet man als Einstieg ein paar einleitende Worte und dann folgt eine Auflistung der Gerichte, incl. Seitenzahlen. Bei den Gerichten gibt es kurze Einleitungen um den Bezug zur Serie herzustellen und dann folgt schon das jeweilige Rezept, mit den Informationen zur Vorbereitungszeit, Kochzeit und wie viele Portionen es ergibt, dann folgen die Zutaten und die Zubereitung. Auch hier sind allerlei Abbildungen von den Gerichten und auch von Szenen aus der Serie abgebildet.

Ich finde die Abbildungen sehr ansprechend und die Gestaltung im gesamten ebenso. Den Used-Look mag ich sehr und er ist sehr stimmig. Die Rezepte sind abwechslungsreich und kreativ.
Insgesamt finde ich das Buch sehr gelungen und es ist eine interessante Ergänzung zu der Serie.

 

Fazit:

Mir gefällt das „The Walking Dead: Koch- und Überlebenshandbuch“ sehr gut. Ich mag die Gestaltung sehr und auch die Abbildungen aus der Serie von denen es hier einige gibt. Die Rezepte sind kreativ und leicht nachzuarbeiten. Ich kann „The Walking Dead: Koch- und Überlebenshandbuch“ absolut empfehlen.

5 von 5 Magnolien
Absolut gelungen

 

Eure Claudia