“Sturmtochter. Für immer verboten” von Bianca Iosivoni

“Sturmtochter. Für immer verboten” von Bianca Iosivoni

17. April 2019 Aus Von Claudia

Sturmtochter. Für immer verboten
Bianca Iosivoni
Gelesen von Madiha Kelling Bergner

Bei Goya Libre erschienen
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Lesung: Ungekürzte Lesung
Die Buchausgabe ist im Ravensburger Buchverlag erschienen

 

Inhalt:

Seit jeher herrschen fünf mächtige Clans, die die Elemente beeinflussen können, über Schottland. Von alledem ahnt die 17-jährige Ava nichts, obwohl sie Nacht für Nacht Jagd auf Elementare macht – die Kreaturen, die ihre Mutter getötet haben. An ihrer Seite kämpft der geheimnisvolle, aber unwiderstehliche Lance. Doch dann entdeckt Ava, dass sie die Gabe besitzt, das Wasser zu beherrschen. Und plötzlich werden die Naturgesetze außer Kraft gesetzt, sobald sie und Lance sich näherkommen…
[Quelle: www.jumboverlag.de]

 

Meinung:

Ich habe schon einiges über „Sturmtochter. Für immer verboten“ gehört aber nun habe ich mir mit der Hörbuch-Ausgabe selbst ein Bild machen können.
Der Einstieg fiel mir nicht ganz so leicht, ich fand es etwas träge aber in der Hörbuch-Ausgabe konnte ich der Geschichte gut folgen, die Lesung war sehr flüssig.

Es dauerte ein wenig bis ich in der Geschichte angekommen war und dann waren da viele Baustellen, die Gabe, die Clans, die neuen Informationen, die Beziehungen zwischen den Charakteren. Gefühlt hat sich die Autorin gewaltig was vorgenommen und es ist nach dem Ende des ersten Teils auch noch viel offen. Es lässt also auf eine spannende und ereignisreiche Fortsetzung hoffen denn das Ende hatte es gewaltig in sich und hatte ebenso ein paar Überraschungen bereit gehalten.

Die Protagonisten Ava finde ich recht interessant und auch sympathisch allerdings dauerte es auch ein wenig bis ich mit ihr so richtig warm wurde. Sie ist eine Geheimniskrämerin und wächst an den Informationen die sie erhält. Ihre Entwicklung hat mir gut gefallen.

Die Sprecherleistung von Madiha Kelling Berger ist größtenteils sehr passend und gelungen, auffällig war eine Interpretation von einem Männlichen Charakter die mir nicht ganz zugesagt hat aber ansonsten eine sehr solide Leistung, die Ava wurde sehr passend interpretiert.

Die Hörbuch-Ausgabe im Allgemeinen. Ich höre gerne Hörbücher und ich mache es gerne spontan und zwischendurch. Hier ein Track und da ein Track. Da hier je Track ein gesamtes Kapitel eingesprochen wurde ist die Durchschnittsdauer bei 20 Minuten und mehr, ich persönlich finde es zu lang denn als PC-Hörbuch-Hörer bin ich gleich eine ganz Weile an den Ort gefesselt ebenso eignet sich dieses Hörbuch nicht besonders gut für Autofahrten aus dem selben Grund. Hier wären kürzere Tracks wünschenswerter.

Das Cover und der Klappentext sind sehr gelungen und ansprechen. Mir gefällt das Cover sehr gut und konnte auf Anhieb gefallen.

 

Fazit:

Mir hat „Sturmtochter. Für immer verboten“ grundsätzlich gut gefallen zumindest nach dem Einstieg der mir nicht optimal gelungen ist, das Ende war aber sehr Ereignisreich und punktete mit einigen Überraschungen. Auf jeden Fall macht es mir Lust auf mehr. Ich kann „Sturmtochter. Für immer verboten“ sehr empfehlen.

4 von 5 Magnolien
Kein optimaler Einstieg aber hier ist viel los

 

Eure Claudia