5 Facts about “Die Magie der Steinblüte” von Johanna Tiefenbacher

5 Facts about “Die Magie der Steinblüte” von Johanna Tiefenbacher

29. Mai 2019 Aus Von Claudia

5 Facts about…

Die Magie der Steinblüte von Johanna Tiefenbacher

1. Weil ich am Anfang Probleme hatte, mir meine Charaktere bildlich vorzustellen, haben die zentralen Personen alle einen Schauspieler als Grundlage für ihr Aussehen. Bei den meisten hat sich das Bild in meinem Kopf mit der Zeit wieder von diesem Bild entfernt, doch einige sehen ihren Vorbildern noch zum verwechseln ähnlich.

2. Die ursprüngliche Idee für dieses Buch hatte ich mit 14 Jahren und es wurde dann zunächst ein Theaterstück, das ich zu meinem 15. Geburtstag mit meinen Freunden gespielt habe. Von dieser ursprünglichen Idee (es waren dann irgendwann insgesamt 5 Theaterstücke), sind eigentlich nur die drei Gegenstände, als die Steinblüte, das Geisteramulett und der Diamantdolch, geblieben, und ein paar grobe Ideen für Charaktere.

3. Ich habe dreimal im Laufe der Zeit angefangen, dieses Buch zu schreiben und zweimal hab ich alles komplett wieder verworfen. Es hat dann drei Jahre gedauert, ehe die Rohfassung von „Die Magie der Steinblüte“ fertig war, und anschließend lag das Ganze noch einmal über ein Jahr bei mir rum, weil ich es gar nicht mit dem Gedanken an Veröffentlichung geschrieben hatte.

4. Es kannte nur eine Person das komplette Buch, als ich es an Verlage geschickt habe und es wussten auch nur drei Menschen, dass ich mit dem Gedanken an eine Veröffentlichung spiele. Allen anderen (meine Eltern eingeschlossen) hab ich es erst erzählt, als ich bereits einen Verlag hatte.

5. Monika, meine Protagonistin, ist in keiner der vorherigen Versionen vorgekommen. Ich glaube, ihr ist es zu verdanken, dass ich bei dieser Version geblieben bin und sie nicht auch verworfen habe. Es ist also gut, dass sie sich in die Geschichte eingeschlichen hat.

Vielen Dank an Johanna für diese Fakten.

 

Inhalt:

Als Monika im Wald ein mysteriöses Amulett findet, ahnt sie nicht, in welches Abenteuer sie dank der Elfe Sithandia geraten ist. Inmitten eines Kampfes um die geheimnisvolle Steinblüte, in einer fremden magischen Welt, in der ihr niemand wohlgesonnen zu sein scheint, muss Monika zwischen Feind und Freund unterscheiden und ihren eigenen Wert erkennen, um zu überleben.
Kann sie den nötigen Mut dafür aufbringen und die richtigen Entscheidungen treffen?
[Quelle: Johanna Tiefenbacher]
Erschienen im Talawah Verlag

 

Eure Claudia