“Die Grimm-Chroniken (2): Asche, Schnee und Blut” von Maya Shepherd

“Die Grimm-Chroniken (2): Asche, Schnee und Blut” von Maya Shepherd

29. Mai 2019 Aus Von Claudia

Die Grimm-Chroniken (2): Asche, Schnee und Blut
Maya Shepherd

Beim Sternensand Verlag erschienen
Genre: Fantasy, Märchenadaption

 

Inhalt:

Die zweite Folge der ›Grimm-Chroniken‹ enthüllt ein Schneewittchen, wie es bisher niemand kannte. Die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen, ebenso wie zwischen Wahrheit und Lüge, Vergangenheit und Gegenwart, Traum und Realität.
»Wer hat Ihnen das angetan?«, flüsterte Maggy.
Der Mann richtete seine grauen Augen auf sie. »Schneewittchen«, stieß er mit seinem letzten Atemzug hervor, bevor sein Herz zum Stillstand kam.
[Quelle: https://sternensand-shop.ch/]

 

Meinung:

„Asche, Schnee und Blut“ ist der zweite Band der Grimm-Chroniken und durch die kurze Zusammenfassung war der Einstieg auch nach einer längeren Zeit denkbar einfach. Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig, die Geschichte ist unglaublich.

Mir fiel der Einstieg wirklich leicht, besonders durch die Zusammenfassung zu Beginn. Der Anschluss an das Ende von Band 1 ist sehr gelungen und ich kann mir auch ein nahtloses lesen sehr gut vorstellen. Die Geschichte gefällt mir sehr gut ebenso wie das voranschreiten. Auch die Atmosphäre hat mir sehr gut gefallen, die düstere Stimmung kam sehr gut bei mir an und ist sehr stimmig. Es war spannend und ich liebe die Figuren, wer da alles Namentlich auftaucht ist gewaltig. Auch die Erklärungen die sich bei der Hörbuch-Ausgabe am Ende befinden fand ich sehr gelungen.

„Asche, Schnee und Blut“ habe ich auf zweifache Weise „gelesen“ ein Teil als eBook ebenso wie als Hörbuch-Ausgabe, gesprochen von Marlene Rauch. Beide Varianten sind stimmig und haben mir sehr gefallen. Die Sprecherleistung von Marlene Rauch ist sehr gelungen, schade das nur die ersten beiden Bände vertont wurden.

Die Protagonisten gefallen mir sehr gut auch weil ich hier ein wenig mehr von ihnen zu sehen bekomme und das Bild das ich bereits hatte durch die derzeitigen Geschehnisse noch etwas runder wird.

Dieser zweite Band eignet sich sehr gut für einen schönen Abend oder um einfach mal so in ein Märchen abzutauchen, oder zwei oder drei Märchen? Ich fühle mich auf jeden Fall sehr gut unterhalten und bin ebenso gespannt wie es weiter geht.

Das Cover und der Klappentext sind sehr passend gewählt, ich mag die düstere Atmosphäre die auch zu den Geschehnissen in der Geschichte passen.

 

Fazit:

„Asche, Schnee und Blut“ ist ein absolut gelungener zweiter Band der die Geschichte angenehm fortführt. Mir hat die Atmosphäre ebenso wie die Protagonisten sehr gefallen und ich bin sehr neugierig wie es weiter geht. Ich kann „Asche, Schnee und Blut“ absolut empfehlen.

5 von 5 Magnolien
Eine gelungene Fortsetzung die Lust auf mehr macht

 

Eure Claudia