“Purple Rain: Der Feind in meinem Herzen” von Sylvie Grohne

“Purple Rain: Der Feind in meinem Herzen” von Sylvie Grohne

7. August 2019 Aus Von Claudia

Purple Rain
Der Feind in meinem Herzen
Sylvie Grohne
Gesprochen von: Marlene Rauch, Steff Jungen

Bei Miss Motte Audio erschienen
Genre: Fantasy, Liebesroman
Lesung: ungekürzte Lesung 14 Std. 02 Min.

 

Inhalt:

Ein todbringender Virus. Vampire als Retter der überlebenden Menschen. Ein Mädchen, das sich jahrelang als Junge verkleidet, um nicht im Zuchtprogramm zu landen. Ein Traum von Freiheit und ein Kampf gegen Gefühle, die nicht sein dürfen.

Ein Märchen aus Asche & Blut

Mit dem todbringenden Virus Purple Rain hat sich die Welt der Menschen für immer verändert. Kreaturen treten aus dem Schatten der Nacht hervor, die River bis dahin für einen Mythos hielt. Die Vampire retten die wenigen überlebenden Menschen mit ihrem Blut vor der Pandemie und versklaven sie anschließend.
Um nicht im Zuchtprogramm zur Sicherung der Nahrungsquelle zu landen, schlüpft die Sechzehnjährige seit Jahren in die Rolle eines Jungen und träumt von einem freien Leben. Doch sie ist Eigentum des Kingdoms New York, bis sie nach einem Fluchtversuch in den privaten Besitz des hochgestellten Delfoy-Clans fällt und dem Vampir Devon als Blutspender zugeteilt wird.
Die Mauern aus Abscheu und Gleichgültigkeit, die die Jugendliche und der Vampir gegenüber dem Schicksal des anderen errichtet haben, bröckeln jedoch bald. Beide müssen erfahren, dass kein Kampf schwerer ist als der gegen das eigene Herz.
[Quelle: missmotteaudio.com]

 

Meinung:

Das Cover und der Klappentext von „Purple Rain“ machen bäm. Die Geschichte ist gelungen und der Schreibstil von Sylvie Grohne ist angenehm. Ich habe die Geschichte als Hörbuch genossen und der Einstig fiel mir leicht.

River ist ein interessanter Charakter, ich mag ihre Aufmüpfigkeit und ihren Kampfeswillen. Sie ist mir sehr sympathisch. Auch wie sie sich auf Ihr Herz einlässt gefällt mir sehr gut.
Ebenso hat mir Devon gefallen. Wie er sich gibt und mit River umgeht, ein sehr menschlicher Vampier der sehr interessant ist.

Mir haben die Beschreibungen der Szenen sehr gefallen und ich fand die Geschichte recht spannend. Diese Spannung hielt sich gut und an einigen Stellen konnten mich die Wendungen überraschen. Mir haben besonders die Szenen gefallen in der River und Devon an der Luft waren, der Ausritt, die Hütte und ebenso die Szenen zum Ende hin.

Ebenso hat mir die Sprecherleistung von Marlene Rauch und Steff Jungen sehr gefallen. Beide geben den Charakteren eine natürliche Stimme. Die Interpretationen sind sehr gelungen und konnten mich überzeugen. Auch die musikalische Darbietung ist sehr passend. Beide Stimmen harmonieren sehr und machen das Hörbuch zu einem Genuss.

Das Cover und der Klappentext konnten mich schnell überzeugen, schon auf dem ersten Blick habe ich mit der Geschichte geliebäugelt.

 

Fazit:

Mir hat die Hörbuch-Ausgabe von „Purple Rain“ sehr gut gefallen. Die Interpretationen sind sehr natürlich und harmonisch. Die Geschichte als solche war spannend und konnte mich überraschen. Ich kann „Purple Rain“ absolut empfehlen.

5 von 5 Magnolien
natürlich, harmonisch und überraschend

 

Eure Claudia