“Low-Carb-One-Pot” von Wolfgang Link

“Low-Carb-One-Pot” von Wolfgang Link

12. August 2019 Aus Von Claudia

Low-Carb-One-Pot
1 Topf – alle Zutaten – 36 kohlenhydratarme Rezepte
Wolfgang Link

Bei systemed erschienen
Genre: Gesundheit & Ernährung

 

Inhalt:

Alles aus einem Topf! Ein Schelm, wer dabei nur an Eintöpfe und an Kohlenhydratbomben mit jeder Menge Kartoffeln, Nudeln oder Reis denkt. Low-Carb-One-Pot-Gerichte sind weitaus variantenreicher und absolut stoffwechselfreundlich.

In den Topf kommen frische, hochwertige und blutzuckerfreundliche Zutaten. Dort wird alles zusammen gegart: Fleisch, Fisch, Gemüse, Sauce … So vereinen sich die unterschiedlichen Geschmackskomponenten bestens zu einem herrlich aromatischen Lieblingsgericht, das noch dazu ruck, zuck auf dem Tisch steht und auch hinterher wenig Arbeit macht. Ein Topf = wenig Abwasch. Wolfgang Link, Deutschlands bekannter Low-Carb-Koch, zeigt in seinem aktuellen Ratgeber, wie schnell und einfach originelle Gerichte aus einem Topf gehen, die für Kochanfänger ebenso geeignet sind wie für die schnelle Familienverpflegung.

Also nichts wie rein in den Topf mit den Zutaten für das Kürbis-Würstchen-Gulasch, den bunten Paprika-Fisch-Eintopf, die Süßkartoffeln mit Rindfleisch oder das asiatisches Geflügelcurry. »Potten« Sie mit!

– 40 geniale Rezepte rund um den Mega-Food-Trend One Pot!
– Kreativ, köstlich und kohlenhydratarm
– Von Bestesellerautor und Low-Carb-Koch Wolfgang Link
– Das neue Küchenerlebnis à la Low-Carb
[Quelle: https://www.m-vg.de/]

 

Meinung:

Low-Carb aus einem Topf, klingt gut für mich. Daher konnte ich an diesen 36 Rezepten auch nur schwer vorbei.
Es startet mit einer kleinen Einleitung, alles darf in einen Topf und ebenso was Low-Carb und LOGI angeht wird man hier gut eingeführt. Kurz, knapp, leicht verständlich und dann geht es auch schon in den Rezeptbereich.
Hier gibt es keine weiteren Unterteilungen aber man kann sich mit der Rezeptliste zu Beginn des Buches orientieren. Die meisten Rezepte bieten ein ansprechendes Produktbild vom fertigen Ergebnis, allerdings gibt es auch einige die kein Bild bieten, das finde ich sehr schade.

Das Rezept enthält Angaben über die Menge, die Zubereitungszeit, die Zutaten, die Nährwerte und natürlich auch die Schritte der Zubereitung. Auch hier, die Nährwerte dienen mir nur als groben Anhaltspunkt, ich rechne sie tatsächlich immer mit meinen eigenen genutzten Lebensmitteln aus.

Durch die farbliche Gestaltung ist es recht übersichtlich. Die Anleitung selbst ist knackig formuliert aber sagt alles aus was man zur Zubereitung wissen soll. Ich finde sie leicht verständlich und kannte keine Probleme beim nach kochen.

Insgesamt finde ich „Low-Carb-One-Pot“ recht gelungen, schade das nicht alle Gerichte mit einem Bild dargestellt wurden. Die Rezepte sind abwechslungsreich und leicht nach zu kochen. Ein Teil der Rezepte war nur bereits bekannt aber ich konnte auch noch was neues entdecken. Hier sollte jeder etwas für sich finden. Die Gestaltung finde ich gelungen und passend. Das Buch-Format 16,5 x 19,5 cm finde ich in diesem Fall ebenso passend.

 

Fazit:

„Low-Carb-One-Pot“ bietet 36 kohlenhydratarme Low-Carp-Rezepte die sehr abwechslungsreich sind. Einige sind mir bereits bekannt aber ich konnte durchaus noch was finden was mir sehr zusagt. Sie sind leicht nach zu kochen und meist mit einem ansprechenden Foto untermalt. Ich kann „Low-Carb-One-Pot“ sehr empfehlen.

4 von 5 Magnolien
Leider hat nicht jedes Rezept ein Foto

 

Claudia