“Angelussaga 2: Zorn der Engel” von Marah Woolf

“Angelussaga 2: Zorn der Engel” von Marah Woolf

19. August 2019 Aus Von Claudia

Angelussaga 2: Zorn der Engel
Marah Woolf

Bei Books on Demand erschienen
Genre: Fantasy

 

Inhalt:

“Lass dir den Glauben an das Gute nicht nehmen, Wenn es erst dazu kommt, lohnt es sich nicht mehr, um etwas zu kämpfen.”

Moons Pläne wurden von den Engeln zunichte gemacht und Cassiels Verrat hat sie tief verletzt. Nun ist sie im Gefängnis unter dem Dogenpalast eingesperrt und ihre Geschwister sind immer noch in Gefahr. Kurz schöpft sie Hoffnung, als ihr die Flucht gelingt, aber dann fällt sie ausgerechnet Lucifer in die Hände. Nun bleibt ihr nichts anderes übrig, als an den Schlüsselprüfungen teilzunehmen. Denn es gibt nur noch eine Chance, ihre Familie zu retten. Sie muss verhindern, dass die Tore zum Paradies sich öffnen. Aber gewinnen kann die Prüfungen nur eine echte Schlüsselträgerin.

Teil zwei der Angelussaga – düster, spannend, romantisch !!!!
[Quelle: https://www.bod.de/ ]

 

Meinung:

Nachdem mir „Rückkehr der Engel“ schon gefallen hat konnte ich gar nicht an den zweiten Teil „Zorn der Engel“ vorbei und ich wurde nicht enttäuscht. Den Schreibstil von Marah Woolf kenne ich bereits aus anderen Büchern und auch hier ist er wieder absolut gelungen, bildhaft und flüssig.

Der Einstieg ist mir sehr leicht gefallen, „Zorn der Engel“ knüpft auch sehr gelungen an das Ende des Vorgängers an. Ebenso hat mir auch die Atmosphäre in der Geschichte sehr gefallen, zum einem in Kerker, wo die Geschichte beginnt aber zum anderen auch im Dogenpalast selbst. Ebenso bei den Schlüsselprüfungen, die abwechslungsreich und spannend waren.
„Zorn der Engel“ ist sehr spannend und ich konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen. Die Spannung baut sich gut auf und hält sich bis zum Schluss sehr gut. Nun bin ich ebenso auf Band drei „Buch der Engel“ gespannt denn das Abenteuer ist noch nicht zu Ende.

Moon gefällt mir hier sehr gut, ich mochte sie bereits sehr im ersten Teil aber hier finde ich sie noch spannender. Einige Informationen sind zu ihr durchgedrungen, Pläne und Entdeckungen und ihr Umgang mit diesen Informationen ist sehr passend für Moon und ebenso Glaubwürdig. Ich finde Moon sehr stimmig.

Auch sehr gelungen ist die Verpackung, das Cover fügt sich gut in die Reihe ein uns ist sehr gelungen. Ebenso gelungen, ansprechend und stimmig ist der Klappentext, wobei ich zugeben muss das mich Band eins bereits so begeistert hat das ich den Klappentext hier gar nicht gelesen habe.

 

Fazit:

„Zorn der Engel“ ist der zweite Band der Angelussaga und konnte mich auf ganzer Linie überzeugen. Hier stimmt alles, die Atmosphäre, die Geschichte, die Protagonisten und die Verpackung. Für mich ist es ein absolut gelungener zweiter Teil der Lust auf das Finale macht. Ich kann „Zorn der Engel“ absolut empfehlen.

5 von 5 Magnolien
Voll ins schwarze getroffen

 

Claudia