“Low Carb. Das große Kochbuch”

“Low Carb. Das große Kochbuch”

23. August 2019 Aus Von Claudia

Low Carb. Das große Kochbuch
Über 130 Rezepte aus der ganzen Welt

Bei riva erschienen
Genre: Gesundheit & Ernährung

 

Inhalt:

Bei der Low-Carb-Ernährung reduziert man die Kohlenhydratzufuhr, um starke Schwankungen beim Blutzuckerspiegel zu vermeiden und abzunehmen. Dass Sie dabei keinesfalls auf großartigen Geschmack und außergewöhnliche Mahlzeiten verzichten müssen, zeigen die raffinierten und abwechslungsreichen Rezepte in diesem Buch.
Zum Mittagessen gibt es beispielsweise einen Salat mit Lammfilet und Spinatpesto-Dressing oder Blumenkohl-Burger – diese Rezepte sind auch optimal zum Mitnehmen und für unterwegs geeignet. Abends kommen etwas aufwendigere Gerichte wie Fischsuppe, spanischer Huhn-Chorizo-Eintopf oder Pizza mit Brokkoliboden auf den Tisch. Zum Snacken zwischendurch gibt es zuckerfreie Kokos-Schoko-Riegel, Erdnussbutterkekse oder Parmesan-Cracker. Die Rezepte wie zum Beispiel die überbackenen Auberginen griechischer Art oder der vietnamesische Garnelensalat stammen aus der ganzen Welt. Mit diesen Gerichten können Sie genussvoll abnehmen.
[Quelle: https://www.m-vg.de/ ]

 

Meinung:

Seit über einem Jahr ist Low Carb für mich ein Thema und ich werde nicht müde mich nach immer neuen Rezepten umzusehen daher kam mir „Low Carb. Das große Kochbuch“ gerade recht denn hier sind über 130 abwechslungsreiche Rezepte zu finden.

Im Inhalt geht es um:
Leben mit Low Carb
Mittagessen
Abendessen
Snacks
Glossar
Register

In „Leben mit Low Carb“ bekommt der Leser eine kleine Einführung zusammen mit Tipps und einer kleinen Liste der Kohlenhydrate in Obst und Gemüse. Es ist eine kleine knackige Einführung für Leser denen das Thema noch ganz neu ist für tiefergehende Erklärungen müsste man sich allerdings weiter informieren.

Der Großteil beschäftigt sich mit den Rezepten und diese waren mir auch besonders wichtig. Mir gefallen die Doppelseiten sehr gut auf denen zu einem Produkt ein Grundrezept und Abwandlungen gezeigt werden, z. B. Die Kräcker. Aber auch die „normalen“ Rezeptseiten sind sehr gelungen. Hier findet sich ein ansprechendes Ergebnisbild mit der Angabe der Zubereitungs- und Garzeit ebenso wie die Anzahl der Portionen.

Auf der anderen Seite befindet sich das eigentliche Rezept. Hier sind neben den Zutaten ebenso die Zubereitung und die Nährwerte pro Portion angegeben. Gelegentlich ebenfalls ein Tipp und ein einführender Satz.

Die Gestaltung ist klar und ich finde mich leicht zurecht. Die Schritte der Zubereitung sind verständlich und gut nachvollziehbar. Auch Kocheinsteiger sollten hier keine Probleme haben.

Die Rezepte sind abwechslungsreich und ansprechend. Hier sollte jeder fündig werden.

Mir hat es sehr gefallen das hier wirklich viel geboten wird und das es Multikulturell anmutet. Ich wurde hier definitiv fündig und das Buch hat nun einen Platz in meinem Küchen-Low-Carb-Regal. Ich freue mich schon weitere Rezepte nach zu kochen.

 

Fazit:

„Low Carb. Das große Kochbuch“ bietet über 130 Rezepte aus aller Welt. Es ist optisch sehr gelungen und auch die Rezepte sind abwechslungsreich und leicht nachvollziehbar. Wer hier nicht fündig wird, dem ist nicht zu helfen. Ich finde es absolut gelungen und kann „Low Carb. Das große Kochbuch“ Koch- und Low-Carb-Einsteigern ebenso aber erfahrenen Köchen sehr empfehlen.

5 von 5 Magnolien
Hier wird jeder fündig

 

Claudia