“Mohnblütenträume” von Lilyana Ravenheart

“Mohnblütenträume” von Lilyana Ravenheart

27. August 2019 Aus Von Claudia

Mohnblütenträume
Lilyana Ravenheart

Genre: Fantasy, Romance

 

Inhalt:

Bastet und Morpheus, eine göttliche Liebe, die nicht sein darf. Zumindest, wenn es nach dem Rat der Götter geht. So beschließt Bastet letztendlich, sich zu opfern, um in einer Zeit wiedergeboren zu werden, in der sie und Morpheus glücklich sein können.
Mehrere tausend Jahre später kehrt sie zurück – als Mensch und ohne Erinnerungen an ihr göttliches Ich. Morpheus setzt alles daran, seine Liebste zurückzugewinnen, was allerdings nicht so einfach ist. Glücklicherweise steht ihm sein bester Freund Eros, der griechische Gott der Leidenschaft, zur Seite.
Doch dann taucht plötzlich eine unbekannte Macht auf, die hinter Morpheus und Bastets Kräften her ist und alles versucht, um die Reiche der Götter zu vernichten.
[Quelle: Amazon]

 

Meinung:

Es handelt sich hier um Band eins der Reihe und liest, sich dank des flüssigen Schreibstils, sehr angenehm. Ich habe bereits einiges von Lilyana Ravenheart gelesen und auch hier bleibt sie sich treu. Angenehm, flüssig und kurzweilig.

Der Einstieg fiel mir leicht und die Geschichte liest sich sehr gut. Hier passiert einiges und die Spannung baut sich passend auf, allerdings ist hier mehr Rafgfinesse wünschenswert.
„Mohnblütenträume“ kann man an einem Stück durchlesen aber ich hätte mir etwas mehr gewünscht. Die Geschichte ist stimmig und auch sehr niedlich allerdings könnte Lilyana sich ruhig etwas mehr trauen.

Mir hat die Konstellation gut gefallen, Ägyptische und Griechische Götter und auch die Idee von dem Rat ist gelungen.

Die Protagonisten könnten etwas mehr Tiefe vertragen dennoch sind Bastet und Morpheus interessant und sympathisch. Die Einblicke in die gemeinsame Vergangenheit fand ich sehr gelungen und passend.

Das Cover und der Klappentext sind interessant und machen Lust auf die Geschichte. Mich konnte beides ansprechen und überzeugen.

 

Fazit:

„Mohnblütenträume“ ist ein gelungener Einstieg in die Reihe auch wenn hier noch einiges mehr zu holen wäre. Die Geschichte liest sich flüssig, locker und in einem Rutsch durch. Die Protagonisten sind interessant und mir haben die Rückblicke sehr gefallen. Ich kann „Mohnblütenträume“ sehr empfehlen und bin gespannt wie es weiter geht.

4 von 5 Magnolien
Interessante Konstellation

 

Claudia