“Die Legende der Assassinen 1: Uprising” von Amy Erin Thyndal

“Die Legende der Assassinen 1: Uprising” von Amy Erin Thyndal

3. September 2019 Aus Von Claudia

Die Legende der Assassinen 1: Uprising
Amy Erin Thyndal

Bei Impress erschienen
Genre: Fantasy, Romance

 

Inhalt:

**Wenn dein Beschützer zu deinem größten Feind wird**
Esmes Highlight des Tages ist es, jeden Morgen am Eingang des Empire State Building dem Security-Guard mit den Grübchen und den stechend silbernen Augen zu begegnen. Doch Atair ist kein gewöhnlicher Mensch. Von der Regierung geschaffen, gehört er zu einer Gruppe einzigartiger Soldaten, die nur einen einzigen Zweck erfüllen: leben, um zu dienen. Aber sie haben lange genug der Obrigkeit gehorcht! Die Soldaten beginnen eine Rebellion und Esme wird während des Gefechts ausgerechnet von Atair gefangen genommen. Der Mann, von dem sie eigentlich dachte, er würde auch etwas Besonderes in ihr sehen…
Rasant und fesselnd ab der ersten Seite – Erlebe den Aufstieg der Assassinen und entdecke die mächtigste Waffe eines jeden Kriegers: Das Herz einer Frau! Amy Erin Thyndals Roman »Uprising« ist der grandiose Auftakt einer neuen, gefühlvollen Reihe.
//Dies ist Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//
//Alle Bände der rasant-romantischen Reihe:
— Uprising (Die Legende der Assassinen 1)
— Resistance (Die Legende der Assassinen 2)//
[Quelle: https://www.carlsen.de ]

 

Meinung:

Mich hat „Uprising“ schon gereizt als ich die erste grobe Beschreibung des Buches gehört habe und ich wurde nicht enttäuscht. Ich kannte bereits „SnowFyre“ von Amy Erin Thyndal aber ich finde ihr Schreibstil hat sich toll entwickelt. Hier liest er sich angenehm und flüssig.

Es startet spannend im Prolog allerdings spielt die eigentliche Geschichte 300 Jahre vorher, eher ein „wie alles Begann“. Mich konnten die Geschehnisse gut einfangen und mitreißen, das Buch liest sich sehr gut und ich habe es fast in einem Rutsch durch gelesen. Die Szenen sind klasse beschrieben und ich konnte sie mir gut vorstellen. Der Verlauf ist allerdings etwas anders als ich es erwartet habe aber so konnte er mich noch überraschen.

Mir hat die Idee zu der Geschichte richtig gut gefallen, auch wenn mir die Idee doch ein wenig Angst macht denn so aus der Luft gegriffen finde ich es gar nicht. Für mich ist es durchaus ein denkbares Zukunftsszenario.
Das Ende lässt mich sehr gespannt auf Band zwei zurück.

Mir haben die Protagonisten sehr gefallen. Ich mochte Esme auf Anhieb und ich finde ihre Gedankengänge und die Fragen die sie sich stellt sehr gelungen und passend. Insgesamt ist sie sehr nachvollziehbar ausgearbeitet.
Aber auch Atair gefällt mir sehr gut, er hat Geheimnisse, ja aber es ist ebenfalls sehr passend ausgearbeitet. Ich mag seinen Beschützerinstinkt und seine sehr liebevolle Art.

Auf das Buch war ich schon nach einen kurzen Einblick sehr gespannt, zusammen mit dem Klappentext und dem Cover hat sich dieses „Lesen will“-Gefühl noch verstärkt. Eine sehr gelungene Verpackung eines gelungenen Auftakts.

 

Fazit:

„Uprising“ ist ein gelungener Auftakt der den Aufstieg der Assassinen zeigt. Mir hat die Geschichte rundum gefallen, vom Schreibstil über die Protagonisten und die Story aber ebenso die Verpackung. Ich fühlte mich gut unterhalten und habe „Uprising“ fast in einem Rutsch gelesen. Ich kann „Uprising“ absolut empfehlen und bin sehr auf die Fortsetzung gespannt.

5 von 5 Magnolien
Absolut gelungener Auftakt

 

Claudia