“Criminals 2: Love vs. Crime: Kacy & Drake II.” von Alisha McShaw, Skye Leech

“Criminals 2: Love vs. Crime: Kacy & Drake II.” von Alisha McShaw, Skye Leech

20. September 2019 Aus Von Claudia

Criminals 2: Love vs. Crime: Kacy & Drake II.
Alisha McShaw, Skye Leech

Bei Hippomonte Publishing erschienen
Genre: Romantische Thriller

 

Inhalt:

Band 2 der “Kacy & Drake”-Trilogie

»Er hat dich deinem Schicksal überlassen.«

Kacy hat das Gefühl durchzudrehen. Verletzt, gefangen und der Willkür des Widerlings Silverstone ausgesetzt, denkt sie, es könne schlimmer nicht kommen. Bis sie eine Entdeckung macht, durch die alles, was sie zu wissen glaubte, nichtig wird. Lässt Drake sie tatsächlich im Stich?

Drake ist noch immer in Mexiko und die Situation scheint aussichtslos, doch dann begibt er sich auf die Jagd. Sein Ziel: Patrick Silverstone.
Trotz aller Hürden meint es das Schicksal gut mit ihm, denn es ergeben sich Möglichkeiten, die ihm sehr gelegen kommen.
[Quelle: Amazon]

 

Meinung:

Nachdem mir der Auftakt so gut gefallen hatte war ich natürlich davon überzeugt das es ebenso weiter geht. Dem war nicht ganz so. Der Schreibstil ist unverändert gelungen und es macht Spass den Worten zu folgen. Der angenehm lockere und flüssige Schreibstil macht wett das der Geschichte an Tiefe fehlt.

Der Einstieg passt sehr gut, ich konnte gut in die Geschichte hinein finden, war ja auch nicht lange her das ich Band eins beendet habe. Ebenso konnte die Geschichte mich gut unterhalten dennoch waren die Momente in denen so richtig Spannung aufkam recht rar gesät. Ja, ich wurde gut unterhalten und ja ich habe das Buch schnell lesen können, fast in einem Rutsch war ich durch aber ich weiß auch das die beiden Autorinnen es besser können. Normalerweise zaubern sie mit ihren Worten und geben der Geschichte eine passende Tiefe hier wirkt es stellenweise sehr plump.
Trotz allem bin ich gespannt was mich im Finale erwartet.

Zwei Szenarische Abläufe haben es mir richtig angetan, zum einen die Szenen in dem Flieger, zum anderen die Szenen am Ende des zweiten Teils. Das ist für mich einfach zu wenig denn das Potential ist deutlich da und das Können auch.

Die Protagonisten sind passend und interessant. Ich mag Kacy und Drake aber besonders von Drake habe ich kein klares Bild. Er ist unberechenbar und schwer einzuschätzen. Und auch hier fehlt es mir an Hintergrund.

Das Cover und der Klappentext sind durchaus passend und machen neugierig wobei das schon mit Band eins geschehen ist. Den ehemaligen Titel hätte ich gerne weiterhin gesehen denn auch der würde hier sehr gut passen.

 

Fazit:

„Kacy & Drake II“, wie der Titel es sagt, es handelt sich um den zweiten Teil der mich allerdings nicht gänzlich überzeugen konnte. Von Drake habe ich immer noch kein genaues Bild und auch der Geschichte fehlt es an Tiefe. Allein dem angenehm, lockeren und flüssigen Schreibstil ist diese Bewertung zu verdanken. Dennoch kann ich „Kacy & Drake II“ empfehlen.

4 von 5 Magnolien
leider fehlt es an Tiefe

 

Claudia