“Criminals 3: Love vs. Crime: Kacy & Drake III.” von Alisha McShaw, Skye Leech

“Criminals 3: Love vs. Crime: Kacy & Drake III.” von Alisha McShaw, Skye Leech

24. September 2019 Aus Von Claudia

Criminals 3: Love vs. Crime: Kacy & Drake III.
Alisha McShaw, Skye Leech

Bei Hippomonte Publishing erschienen
Genre: Romantische Thriller

 

Inhalt:

BAND 3 DER “KACY & DRAKE”-TRILOGIE

»Dachtest du wirklich, dass du so einfach davonkommst?«

Abgerechnet wird zum Schluss. Kacy will Silverstone zeigen, wie viel Wahrheit in dieser Aussage steckt. Gemeinsam mit Drake schmiedet sie einen Plan, der keinen Raum für Fehler lässt. Erneut führt ihr Weg sie in die Höhle des Löwen, doch dieses Mal sind die Spielregeln andere.

Drake hat noch eine Rechnung offen und jetzt ist es Zeit, das einzutreiben, was ihm zusteht. Mit Kacy an seiner Seite wird ihm klar: Rache wird am besten kalt und von einem Safeknacker mit seiner Meisterdiebin serviert.
[Quelle: Amazon]

 

Meinung:

Mit „Kacy & Drake III“ findet die Trilogie ihr Ende. Der Schreibstil der beiden Autorinnen ist hier ebenfalls absolut gelungen und liest sich locker und flüssig. Ich habe den Schreibstil sehr genossen.

Der Einstieg fiel mir leicht, der zweite Band lag auch noch nicht lange zurück aber auch nach einer längeren Zeit sollte man sehr gut hinein finden können. Die Geschichte ist interessant und spannend. Das Buch habe ich fast in einem Rutsch durchgelesen allerdings hätte ich mir die Story doch ausführlicher gewünscht. Mir kommt es alles etwas kurz und oberflächlich vor, vor allem aber fühlt sich das Ende gehetzt an und kommt gar nicht richtig zur Geltung. Auch aus den Entwicklungen die zu dem Finale hinführen hätten die beiden Autorinnen deutlich mehr heraus holen können. Die Idee ist sehr gelungen und konnte mich überzeugen.
Insgesamt ist es eine gute, kurzweilige Unterhaltung die deutlich mehr Details vertragen könnte.

Die Protagonisten sind bereits bekannt und auch hier hätte ich für ein Finale mehr Tiefer erwartet. Im ersten Teil ging es sich gut aus aber in dem vergangenen und diesem Teil hätte ich deutlich mehr gebraucht. Das Bild, vor allem von Drake konnte ich nicht vervollständigen, es wirkt einfach noch schwammig. Mit Kacy ist es etwas besser gelungen aber auch von ihr hätte ich gerne mehr erfahren.
Grundsätzlich fand ich die Einblicke in Silverstone sehr interessant aber auch diese waren mir zu oberflächlich.

Das Cover passt super in die Reihe und rundet die Trilogie gekonnt ab. Der Klappentext ist passend und macht mich als Leser durchaus neugierig, mich hatte allerdings schon der Klappentext von Band eins überzeugt.

 

Fazit:

Mit „Kacy & Drake III“ ist die Trilogie komplett. Die Idee gefällt mir sehr gut, die Umsetzung finde ich etwas zu oberflächlich, besonders das Ende ist zu schnell abgehandelt. Dennoch ist es eine gelungene Unterhaltung die sich in einem Rutsch lesen lässt. Ich kann „Kacy & Drake III“ sehr empfehlen.

4 von 5 Magnolien
gelungenes Finale aber zu schnelles Ende

 

Claudia