“Throne of Glass 1: Die Erwählte” von Sarah J. Maas

“Throne of Glass 1: Die Erwählte” von Sarah J. Maas

8. Oktober 2019 Aus Von Claudia

Throne of Glass 1: Die Erwählte
Sarah J. Maas
Gelesen von Ann Vielhaben

Bei Hörbuch Hamburg erschienen
Genre: Jugendbuch, Fantasy
Lesung: Ungekürzte Lesung, 807 Minuten Laufzeit
Die Buchausgabe ist bei dtv erschienen

 

Inhalt:

Celaena Sardothien ist jung, schön und zum Tode verurteilt. Doch dann taucht Chaol Westfall, Captain der Leibgarde, auf und bietet ihr eine einzige Chance zum Überleben. Kronprinz Dorian hat sie dazu ausersehen, einen tödlichen Wettkampf zu bestreiten: Wenn es ihr gelingt, für ihn 23 kampferprobte Männer zu besiegen, wird sie ihre Freiheit wiedererlangen. Beim gemeinsamen Training mit Captain Westfall findet sie immer mehr Gefallen an dem jungen, geheimnisvollen Mann. Und auch der Kronprinz lässt sie nicht kalt. Zeit, über ihre Gefühle nachzudenken, bleibt ihr allerdings nicht. Denn etwas abgrundtief Böses lauert im Dunkeln des Schlosses – und es ist da, um zu töten.
[Quelle: https://www.hoerbuch-hamburg.de]

 

Meinung:

Von Sarah J. Maas habe ich bereits ein wenig gelesen und auch mit „Die Erwählte“ konnte sie mich begeistern. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir recht leicht und ebenso leicht konnte sie mich fesseln. Die Spannung baut sich gut auf und hält sich bis zum Schluss und lässt mich nun sehr gespannt auf die Folgebände zurück.
Die einzelnen Szenen sind gut beschrieben und ich mag die Atmosphäre sehr, besonders in den Gängen. Mir gefallen ebenso die Aufeinandertreffen der einzelnen Protagonisten.

Die Protagonisten sind gelungen und glaubwürdig. Besonders mag ich Celeana gerade weil sie sich nicht einfach so ihrer Aufgabe ergibt sondern doch noch Pläne schmiedet. Ihre Entscheidungen finde ich sehr passend und auch ihre Gefühle kaufe ich ihr so ab.
Bei den beiden Herren bin ich mir nicht so ganz sicher. Ich mag Chaol und Dorian und jeder für sich ist sympathisch und spannend. Hier bin ich auf jeden Fall sehr gespannt wie sich das Dreiergespann weiter entwickelt.

Mir hab Ann Vielhaben auf Anhieb als Sprecherin gefallen. Sei es die Tonlage an sich oder auch die Interpretation der einzelnen Protagonisten und Szenen. Ann ist überzeugend und ich bin auf ihre weiteren Umsetzungen sehr gespannt.

Auch das Cover finde ich sehr gelungen, ebenso wie den Klappentext, beides hat mich angesprochen und neugierig gemacht.

 

Fazit:

Mir hat „Die Erwählte“ sehr gut gefallen. Besonders die Umsetzung der Hörbuch-Ausgabe ist sehr gelungen und glaubwürdig. Die Geschichte konnte mich schnell packen und gut unterhalten, am Ende lässt sie mich neugierig auf die Fortsetzungen zurück. Ich kann „Die Erwählte“ absolut empfehlen.

5 von 5 Magnolien
Gelungener Einstieg der Lust auf mehr macht

 

Eure Claudia