5 Facts about “Traumfänger – Die Legende vom verliebten Stern” von Nadine Radermacher-Ilski

5 Facts about “Traumfänger – Die Legende vom verliebten Stern” von Nadine Radermacher-Ilski

9. Oktober 2019 Aus Von Claudia

5 Facts about…

Traumfänger – Die Legende vom verliebten Stern von Nadine Radermacher-Ilski

1. Dieser Roman handelt nicht nur von Liebe und Träume, sondern auch von Freundschaft. Auch hat sich ein Bösewicht in die Story geschlichen, die dem ganzen so denke ich noch zusätzliche Spannung verleiht.

2. Der Ursprungsplot hat sich mindestens während des Schreibens dreimal verändert.

3. Mein Nebenprotagonist, Tay, hat sich zu einem meiner Lieblinge entwickelt, wobei er doch sehr eigensinnig war; auch meine Tochter liebt diese Figur.

4. Die Legende vom verliebten Stern existiert bei den Indianern tatsächlich, wobei ich meine Version für Traumfänger deutlich modifiziert habe.

5. Dieses Buch hat mir so manch kurze Nacht beschert, da ich oft wieder aufstehen musste, um mir kurze Notizen zu machen, sonst wäre ich wahrscheinlich nie zum Schlafen gekommen.

Vielen Dank an Nadine für diese Fakten.

 

Inhalt:

Mystische Träume, eine Legende und ein uraltes Versprechen
Seit Wochen quälen den jungen Jace seltsame Träume, an die er sich beim Erwachen nur bruchstückhaft erinnern kann. Blaue Augen sind das Einzige, das sich in sein Gedächtnis einbrennt.
Doch nicht nur Jace wird in jeder Nacht von Träumen heimgesucht. Die stille, zurückgezogene Blue begegnet jede Nacht ihrem Schicksal, nur weiß sie noch nichts damit anzufangen.
Werden Blue und Jace hinter den Ursprung ihrer Träume kommen?
Werden sie die dunklen Pläne rechtzeitig erkennen, die sie bedrohen?
Können Freundschaft und Liebe das Schicksal lenken?
[Quelle: Nadine Radermacher-Ilski]
Erschienen bei tredition

 

Claudia