“Weihnachtswunderküsse: Eine märchenhafte Weihnachtsromance” von Sandra Pulletz

“Weihnachtswunderküsse: Eine märchenhafte Weihnachtsromance” von Sandra Pulletz

16. Januar 2020 Aus Von Claudia

Weihnachtswunderküsse: Eine märchenhafte Weihnachtsromance
Sandra Pulletz

Genre: Liebesroman

 

Inhalt:

Eigentlich will Holly das Weihnachtsfest in Ruhe und ganz allein zu Hause verbringen. Aber eine Last Minute Bestellung für eine Weihnachtstorte bringt ihre Pläne durcheinander. Auf dem Rückweg von der Lieferung gerät sie in einen Schneesturm. Holly bleibt nichts anderes übrig, als im einzigen Bed and Breakfast des winzigen Ortes Winters Grove zu übernachten.

Noel, der Besitzer, entpuppt sich zudem als Weihnachtsmuffel. Holly will Noel von dem Fest der Liebe überzeugen, doch das ist nicht so einfach. Schon bald landen die beiden nicht nur in einem Weihnachtschaos, sondern auch in einem Gefühlswirrwarr. Ob der Weihnachtsmann da seine Finger im Spiel hat?
[Quelle: Amazon]

 

Meinung:

Da ich es vor Weihnachten nicht geschafft habe musste „Weihnachtswunderküsse“ bis ins neue Jahr warten aber das stört mich nicht. Der Schreibstil ist, wie von Sandra Pulletz gewohnt, sehr flüssig und locker.
Der Einstieg in die Geschichte fiel mir leicht und die Geschichte konnte mich recht schnell packen. Bei der Länge von unter 200 Seiten ist nicht allzuviel Zeit zu vertrödeln, dennoch hatte ich nicht das Gefühl das etwas fehlt. „Weihnachtswunderküsse“ ist angenehm stimmig und ich fand das Unwetter sehr stimmig. Insgesamt hat mir die Atmosphäre in Winters Grove sehr gut gefallen. Die Liebesgeschichte konnte mich gut unterhalten und fesseln.

Die Protagonisten sind interessant. Ich mag Holly auf Anhieb und finde sie sehr sympathisch und stimmig. Mit Noel hatte ich leichte Schwierigkeiten da er doch ein ganz schöner Muffel ist aber sein Verhalten im weiteren Verlauf der Geschichte gefällt mir sehr gut.

Das Cover und der Klappentext sind sehr stimmig. Ich liebe die Farben in dem Cover. Eine sehr gelungene Verpackung für diese Liebesgeschichte.

 

Fazit:

Mir hat „Weihnachtswunderküsse“ sehr gut gefallen, auch nach Weihnachten. Der Schreibstil ist locker und flüssig. Die Protagonisten konnten mich überzeugen und die Atmosphäre ist ebenfalls sehr gelungen. Insgesamt eine tolle Liebesgeschichte die sich schnell und leicht verschlingen lässt. Ich kann „Weihnachtswunderküsse“ absolut empfehlen.

5 von 5 Magnolien
Sehr gelungen auch nach Weihnachten eine tolle Geschichte

 

Claudia