“Beast Changers. Im Bann der Eiswölfe” von Amie Kaufman

“Beast Changers. Im Bann der Eiswölfe” von Amie Kaufman

25. März 2020 Aus Von Claudia

Beast Changers. Im Bann der Eiswölfe
Amie Kaufman
Gelesen von Julian Greis

Bei Goya libre erschienen
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Lesung: ca. 347 Minuten
Die Buchausgabe ist im Ravensburger Buchverlag erschienen

 

Inhalt:

Als sich die 12-jährige Rayna umzingelt von Eiswölfen in einen Feuerdrachen verwandelt, muss sie fliehen – schließlich sind Wölfe und Drachen seit jeher erbitterte Feinde. Was Rayna nicht ahnt: In den Adern ihres Zwillingsbruders Anders fließt das Blut eines Eiswolfs. Undenkbar! Während Anders dazu ausgebildet wird, Drachen zu jagen, verfolgt er ein ganz anderes Ziel: die uralte Fehde zwischen
Wölfen und Drachen zu brechen …
[Quelle: https://www.jumboverlag.de/]

 

Meinung:

„Im Bann der Eiswölfe“ ist eine angenehme Geschichte in die ich schnell hinein finden konnte. Von Amie Kaufmann ist mir bereits ein anderes Buch bekannt, dass sie allerdings nicht allein verfasst hat. Der Schreibstil scheint flüssig zu sein. Den Geschehnissen konnte ich gut folgen und die Spannung baut sich gut auf.

Mir hat die Atmosphäre gut gefallen, ebenso wie die Beschreibungen der Umgebung und der einzelnen Szenen. Einige Ereignisse konnten mich überraschen andere haben sich ein wenig angedeutet. Ich fühle mich am Ende aber sehr gut unterhalten und ich bin sehr gespannt wie es im dem zweiten Band weiter geht.

Die Protagonisten sind interessant. Von Rayna erfahre ich hier ja nicht ganz so viel, das ändert sich aber hoffentlich in dem zweiten Band. Hier geht es eher um Anders und er hat mir sehr gut gefallen. Auch die Entwicklung von dem doch sehr ruhigen und eher unterwürfigen Bruder zu einem der durchaus seine Geheimnisse hat aber doch ein wenig auftaut.
Auch die Mitbewohner und Freunde die sich um Anders sammeln finde ich sehr gelungen und ich bin auch hier sehr gespannt wie sie die Freundschaften und Beziehungen weiter entwickeln.

Julian Greis vermittelt die Geschichte sehr gelungen. Mir ist es leicht gefallen ihm zu folgen und seine Interpretation der Geschehnisse hat mir sehr gut gefallen. Insgesamt ist es eine gelungene Leistung und ich würde gerne mehr von ihm hören.

Das Cover ist sehr ansprechend und passend. Besonders die Färbung hat es mir natürlich angetan. Zusammen mit dem Klappentext ist es eine gelungene Verpackung die mich ansprechen und begeistern konnte.

 

Fazit:

Mir hat „Im Bann der Eiswölfe“ sehr gut gefallen. Die Geschichte und die Protagonisten sind stimmig und gelungen. Die Hörbuch-Ausgabe hat mir auch sehr zugesagt und ich fühle mich sehr gut unterhalten und bin nun sehr gespannt wie es in Band zwei weiter geht. Ich kann „Im Bann der Eiswölfe“ absolut empfehlen, nicht nur für Jugendliche.

5 von 5 Magnolien
Ein sehr gelungener Einstieg der Lust auf mehr macht

 

Eure Claudia