“Emotionale Porträtfotografie – Von den Grundlagen zum perfekten Foto.” von Nina Schnitzenbaumer

“Emotionale Porträtfotografie – Von den Grundlagen zum perfekten Foto.” von Nina Schnitzenbaumer

19. April 2020 Aus Von Claudia

Emotionale Porträtfotografie
Von den Grundlagen zum perfekten Foto. Menschen gekonnt in Szene setzen.
Nina Schnitzenbaumer

Bei humboldt erschienen
Genre: Fotografie, Freizeit & Hobby

 

Inhalt:

Menschen gekonnt und emotional in Szene setzen
Mit langweiligen Porträtaufnahmen ist jetzt Schluss. Fotografin Nina Schnitzenbaumer zeigt Einsteigern und Hobbyfotografen, wie man Menschen gekonnt in Szene setzt und atemberaubende Aufnahmen entstehen. Anhand von vielen inspirierenden Beispielbildern erklärt sie die wichtigsten Basics und lädt zum Nachfotografieren und Kreativsein ein.

Die besten Einsteiger-Tipps und faszinierende Fotoworkshops
Wie setzt du in der Porträtfotografie Licht und Technik ein? Was solltest du beim Posing der Models beachten? Wie erhältst du emotionale Bilder in einem zeitgemäßen Look? Für ihren Ratgeber hat Fotografie-Star Nina Schnitzenbaumer ihre besten Einsteiger-Tipps gebündelt – gepaart mit vielen faszinierenden Bildbeispielen zum Nachfotografieren. Sie bringt dabei komplexes Foto-Wissen so verständlich auf den Punkt, dass selbst Anfänger sofort verstehen, worauf es ankommt. So geht Porträtfotografie heute!

Auswahl der Fotoworkshops:
• Im weißen Blütenmeer
• Sonnenuntergang
• Haare umrahmen das Gesicht
• Gedankenverloren
• Abendwind
• Blüten im Haar
• Sinnlichkeit
• Am Boden sitzend
• Lockiges Haar
• Auf dem Sofa
• Spiel mit der Schärfe
• Kapuzenpulli
• Citylights
• Moment am Fenster
• Sonnenblumenfeld
[Quelle: https://www.humboldt.de/]

 

Meinung:

Von Nina Schnitzenbaumer kenne ich bewusst noch keine Werke aber die Porträtfotografie interessiert mich sehr ebenso wie man die Emotionen einfangen kann.

„Emotionale Porträtfotografie“ gliedert sich wie folgt:
Vorwort
Die Technik
Lichtsetzung
Bildaufbau
Mit dem Model arbeiten
Fotoworkshop
Liste der Models und Make-Up-Artists

Nach einer kurzen Vorstellung von Nina und Ihrem Versprechen an mich als Leser geht es direkt ins Eingemachte, die Kamera. Worauf muss ich achten? Objektiv, Blende Wackler und weiteres, die Beschreibungen und Erklärungen sind leicht verständlich und nachvollziehbar. Hier finden sich bereits viele Hilfreiche Hinweise und ansprechende, erklärende Abbildungen. Dieser Stil zieht sich durch den gesamten Ratgeber.

Ein sehr interessanter Abschnitt für mich war auch der Fotoworkshop.Hier zeigt sich ein Beispielbild zusammen mit der Beschreibung der Vorbereitungen, des Lichts, der Technik und des Bildaufbaus, ebenso wie Hinweise zum Posing und Angaben zu Blende, etc. So kann man die einzelnen Bilder gut nachvollziehen und auch bei gefallen nachstellen.

Der Fotoworkshop nimmt einen großen Teil des Ratgebers ein, was mir sehr gut gefällt aber auch die anderen Bereiche werden sehr gut dargestellt und runden den Ratgeber ab.

 

Fazit:

Ein gelungener Ratgeber mit einem großen Anteil des Workshops. Nachstellen wird einem so leicht gemacht. Auch die Erklärungen und Einführungen sind sehr gelungen. Die Abbildungen sind stimmig und sehr ansprechend. Ich kann „Emotionale Porträtfotografie“ absolut empfehlen.

5 von 5 Magnolien
Emotionale Porträtfotografie sehr gelungen erklärt

 

Claudia