“Divine Damnation 2: Der Fluch der Zerstörung” von Aurelia L. Night

“Divine Damnation 2: Der Fluch der Zerstörung” von Aurelia L. Night

24. April 2020 Aus Von Claudia

Divine Damnation 2: Der Fluch der Zerstörung
Aurelia L. Night

Bei impress erschienen
Genre: Romantik, Fantasy

 

Inhalt:

**Vertrau auf deine Magie und stell dich deinen Ängsten**
Die Situation in Itampira spitzt sich zu und Tivra hat nur ein Ziel: ihr Land vor der Vernichtung zu schützen. Als wäre das nicht schon genug, kämpft sie nach wie vor mit der übernatürlichen Anziehungskraft, die der Rudelanführer der Gestaltwandler auf sie ausübt. Bevor sie der Sache auf den Grund gehen können, funkt ihnen jedoch Tivras Exfreund Ryan dazwischen, der noch nicht bereit ist, die junge Magierin aufzugeben. Unversehens schließt er sich den beiden auf der Suche nach Hinweisen an, die sie brauchen, um die zerstörerische Göttin zu besiegen.

Tauch ab in eine magische Urban-Fantasy-Welt
Aurelia L. Night schafft es erneut, den Leser mit einer fantastisch-magischen Welt in ihren Bann zu ziehen. Ein absolutes Muss für alle Fans von düster-romantischer Fantasy!
//Dies ist der zweite Band der düster-magischen Buchserie:
— Divine Damnation 1: Vermächtnis der Magie
— Divine Damnation 2: Der Fluch der Zerstörung
— Divine Damnation 3: Der Zorn der Göttin//
[Quelle: https://www.carlsen.de/]

 

Meinung:

Mit „Der Fluch der Zerstörung“ tauche ich das zweite mal in den Dschungel ein. Der Schreibstil von Aurelia L. Night liest sich flüssig und locker. Die Beschreibungen sind sehr stimmig und ich liebe die Atmosphäre im Dschungel.

Der Einstieg fiel mir leicht und schnell hat mich die Geschichte um Tivra und Avan gepackt und nur schwer los gelassen. Der Anschluss an das Ende von „Vermächtnis der Magie“ ist gut gelungen und auch im weiteren Verlauf zeigt sich eine sehr gut durchdachte Geschichte die wunderbare Orte und Begegnungen parat hat aber auch mit Überraschungen auftrumpft. Es gab einige Szenen im Dschungel die mich wirklich umgehauen haben, mit Lichtern und Wasser und ab und zu sollte man nach oben schauen, mehr Hinweise gibt es jetzt aber nicht. Mich hat dieser zweite Band sehr gut unterhalten und die Geschehnisse machen mir große Lust auf die Fortsetzung.

Die Protagonisten Tivra und Avan konnten mich auch hier sehr überzeugen. Sie sind stimmig und einzigartig. Auch das neue Gesicht, das bereits im ersten Band schon genannt wurde, Ryan, ist überzeugend und stimmig. Er hat mich sehr überrascht.
Auch eine große Überraschung ist die Begegnung auf der Reise und die Ereignisse die dort ausgelöst werden.
Insgesamt sind die Handlungen und Reaktionen der einzelnen Charaktere aber sehr stimmig und gut nachvollziehbar.

Das Cover passt sehr gut zu dem ersten Band und die Farben sind auch hier sehr gelungen. Zusammen mit dem Klappentext ist die Verpackung sehr stimmig und ansprechend.

 

Fazit:

Mir hat der zweite Band von „Divine Damnation“ sehr gut gefallen. Geniale Atmosphäre und Ereignisse. Die Charaktere sind stimmig und die Geschichte hat einige Überraschungen parat. Ich kann diesen zweiten Band absolut empfehlen und warte nun auf den dritten Band der Reihe.

5 von 5 Magnolien
Ein Traum von Dschungel

 

Claudia