“Ezlyn. Im Zeichen der Seherin” von Karolyn Ciseau

“Ezlyn. Im Zeichen der Seherin” von Karolyn Ciseau

11. Juni 2020 Aus Von Claudia

Ezlyn. Im Zeichen der Seherin
Karolyn Ciseau

Bei Impress erschienen
Genre: Düstere Romantasy

 

Inhalt:

**Kannst du das Schicksal aufhalten?**
Ezlyn hat eine besondere Gabe, sie kann das Ende eines jeden Menschen voraussehen. Tag und Nacht verfolgen sie die schrecklichen Bilder ihrer Visionen. Und eine hat sich unauslöschlich in ihr Gedächtnis eingebrannt: ihr eigener Tod, verursacht durch die Hand eines Schattenkriegers. Einer jener Männer, die bekannt und gefürchtet sind für ihre Fähigkeit, durch bloße Berührung Leben zu nehmen. Als Ezlyn schließlich in den Dienst einer reichen Adelsfamilie tritt, führt ihr Schicksal sie ausgerechnet an die Seite eines solchen Schattenkriegers. Der schweigsame und unnahbare Dorian könnte der sein, der ihr den Tod bringt – und dennoch bewegt er ihr Herz wie kein anderer …
[Quelle: https://www.carlsen.de/]

 

Meinung:

Ich habe mich sehr auf die Geschichte gefreut und der Schreibstil ist auch angenehm. Allerdings dauerte es recht lange bis mich die Geschichte packen und fesseln konnte.

Mich konnte „Ezlyn. Im Zeichen der Seherin“ leider erst spät packen und begeistern. Obwohl ich das Setting und die Idee eigentlich sehr spannend fand und mich der Klappentext bereits angesprochen hatte.
Im Verlauf der Geschichte geschieht einiges das nicht auf Anhieb ersichtlich war, Überraschungen sind also vorhanden und ebenso auch Wendungen die sehr passend sind. Auch die Atmosphäre hat mir grundsätzlich gefallen. Auch die Abschließenden Ereignisse sind stimmig aber hier ging es mir fast ein wenig zu schnell.

Die Protagonisten wirkten auf mich anfangs recht blass konnten sich aber entwickeln. Einige Charaktere haben mich sehr überrascht. Ezlyn ist interessant und auch stimmig, bei ihr hat mich besonders ihre „Wildheit“ angesprochen. Auch wenn sie teilweise naiv war so hat sie doch auch stimmig auf neue Informationen reagiert.

Das Cover und der Klappentext haben mich sehr angesprochen und ich hatte hohe Erwartungen an die Geschichte die allerdings erst spät erfüllt wurden.

 

Fazit:

Auch wenn mich „Ezlyn. Im Zeichen der Seherin“ erst spät erreichen und fesseln konnte ist die Geschichte um Ezelyn doch interessant und auch stimmig. Das Ende ging mir dann allerdings doch etwas zu schnell. Dennoch kann ich „Ezlyn. Im Zeichen der Seherin“ sehr empfehlen. Die Idee ist sehr gelungen.

4 von 5 Magnolien
Tolle Idee, allerdings erst spät fesselnd

 

Claudia