“Die Sumpfloch-Saga 2: Dunkelherzen und Sternenstaub” von Halo Summer

“Die Sumpfloch-Saga 2: Dunkelherzen und Sternenstaub” von Halo Summer

5. Juli 2020 Aus Von Claudia

Die Sumpfloch-Saga 2: Dunkelherzen und Sternenstaub
Halo Summer

Bei Books on Demand erschienen
Genre: Jugendbuch, Fantasy

 

Inhalt:

Die Festung Sumpfloch birgt mehr als ein Geheimnis in ihren Tiefen: eine vergessene Feengrotte, ein Labyrinth aus finsteren Gängen und Kanälen, ein legendäres Gefängnis und das Grab des berüchtigten Generals Kreutz-Fortmann. Als Scarlett und Gerald in diesem Winter in die Dunkelheit der Vergangenheit hinabsteigen und im Licht einer magikalischen Laterne Freundschaft schließen, ahnen sie nicht, dass hier unten ein Schatten lauert, der auf ganz Amuylett zu fallen droht.
(Die Sumpfloch-Saga, Band 2)
[Quelle: https://www.bod.de/]

 

Meinung:

Nachdem mich Band 1 „Feenlicht und Krötenzauber“ schon begeistert hat konnte ich an „Dunkelherzen und Sternenstaub“ kaum vorbei und hier ist schon zu sehen das der Schreibstil sich gut weiter entwickelt hat. Anfangs durchaus noch etwas jugendlicher als zum Ende hin aber sehr angenehm und leicht lesbar.

Die Atmosphäre in Sumpfloch gefällt mir unglaublich gut. Die Beschreibungen sind sehr gelungen und ich konnte gut in diesen zweiten Teil hinein finden und mir die einzelnen Szenen ebenfalls sehr gut vorstellen.
Den Verlauf der Ereignisse und auch den Rückblick in die Vergangenheit von Scarlett fand ich sehr stimmig und fesselnd. Die Aktionen sind passend und durchaus auch für junge Leser geeignet. Mich konnte „Dunkelherzen und Sternenstaub“ sehr gut unterhalten und ich bin sehr auf die Fortsetzung gespannt.

Die Protagonisten sind sehr passend. Sie bekommen in diesem zweiten Teil mehr Tiefe, vor allem über Scarlett erfahren wir hier einiges spannendes. Ich mag die Truppe in dem oberen Zimmer sehr gern und auch wie sie sich zusammen entwickeln gefällt mir. Auch die Gesichter die hier neu dazu kommen sind stimmig und konnten mich überzeugen. Die Charaktere sind stimmig und ich konnte die Handlungen gut nachvollziehen.

Das Cover ist einfach nur traumhaft. Die Elemente ebenso wie die Gestaltung an sich sind sehr passend und stimmig, sie lassen viel Raum für eigene Gedanken. Zusammen mit dem Klappentext bildet das Cover eine super Verpackung.

 

Fazit:

Mir hat dieser zweite Teil sehr gut gefallen. Die Protagonisten und ebenfalls der Schreibstil bekommen mehr tiefe und ich finde die Einblicke in die Vergangenheit sehr gelungen, ebenso wie den Fortschritt der Geschichte. Ich bin auf die weiteren Entwicklungen sehr gespannt und kann „Dunkelherzen und Sternenstaub“ absolut empfehlen. Band eins sollte bekannt sein.

5 von 5 Magnolien
Stimmiger und interessanter zweiter Band

 

Claudia