“Night of Crowns 1: Spiel um dein Schicksal” von Stella Tack

“Night of Crowns 1: Spiel um dein Schicksal” von Stella Tack

24. August 2020 Aus Von Claudia

Night of Crowns 1: Spiel um dein Schicksal
Stella Tack
Gelesen von Madiha Kelling Bergner

Bei Goya libre erschienen
Genre: Fantasy
Lesung: ungekürzte Lesung, ca. 12 Stunden
Die Buchausgabe ist bei Ravensburger erschienen

 

Inhalt:

Die siebzehnjährige Alice muss einige Kurse in den Sommerferien nachholen. Ausgerechnet am exklusiven Chesterfield-Internat, das von den Kindern reicher, alteingesessener Familien besucht wird. Sofort knistert es zwischen ihr und dem mysteriösen Vincent gewaltig. Doch bevor Alice auch nur ihren ersten Kurs besucht, findet sie sich inmitten eines düsteren Spiels voller Geheimnisse und Jahrhunderte alter Fehden wieder. Denn Chesterfield und das rivalisierende Internat St. Burrington sind dazu verflucht, in einem Schachspiel gegeneinander anzutreten – und die Schüler selbst sind die Figuren. Alice muss sich entscheiden, für welche Seite sie spielt. Denn zwischen Weiß und Schwarz liegt mehr als nur ein Spielfeld .
[Quelle: https://www.jumboverlag.de/]

 

Meinung:

„Spiel um dein Schicksal“ ist nicht mein erster Roman von Stella Tack und auch hier konnte sie mich mit ihrem Schreibstil und Fantasie überzeugen.

Den Einstieg in „Spiel um dein Schicksal“ fand ich für mich etwas holprig und leicht träge aber weiter nach hinten heraus wird es immer spannender und fesselnder. Was hier sehr auffällig ist, ich glaubte ich wüsste Bescheid und dann kam die Überraschung. Also ja, „Spiel um dein Schicksal“ bietet durchaus Überraschungen. Es sind im späteren Verlauf die Spielregeln mit eingestreut, als eigene Kapitel, ich muss sagen, die Regeln finde ich passend und ansich auch die Platzierung andererseits brachte es mich auch ein wenig aus dem Geschichtsfluss raus, daher bin ich mir in diesem Punkt nicht ganz sicher ob mir diese Lösung gefällt.
Auch wenn ich die Geschichte zum Teil etwas träger empfand so kommt sie doch am Ende so richtig in Wallung und spätestens beim letzten Kapitel ist klar, ich will mehr davon.

Die Protagonisten nun sie sind durchaus abwechslungsreich und auch undurchsichtig allerdings fehlt es mir doch ein wenig in Tiefe, ich denke aber das sich das im zweiten Teil ändern wird. Mit Alice wurde ich nicht gleich warm aber mir gefällt ihre Art am Ende doch vor allem die Entscheidung die sie trifft.

Die Sprecherleistung von Madiha Kelling Bergner hat mir sehr gefallen. Ich konnte mich sehr gut auf ihre Stimme einlassen und folgen. Sie spricht sehr stimmig und haucht den Charakteren Leben ein. Ich habe die Hörstunden mit ihr sehr genossen.

Das Cover ist sehr passend gewählt und hat was mysteriöses das mir sehr zusagt und anspricht. Zusammen mit dem Klappentext finde ich es sehr passend.

 

Fazit:

Auch wenn ich von „Spiel um dein Schicksal“ nicht gänzlich gerockt wurde so ist die Geschichte um Alice doch sehr gelungen und konnte mich gut unterhalten, dies ist auch der Sprecherin zu verdanken. Am Ende bin ich aber doch sehr neugierig wie es im Band zwei weiter geht denn im späteren Verlauf konnte mich die Geschichte doch packen. Ich kann „Spiel um dein Schicksal“ sehr empfehlen.

4 von 5 Magnolien
Es konnte mich erst im späteren Verlauf packen

 

Eure Claudia